25.01.10 12:10 Uhr
 305
 

Anti-Mafia-Stadtplan für Urlauber auf Sizilien

Für die sizilianische Stadt Palermo hat die deutsche Botschaft einen Stadtplan herausgegeben, in dem alle Geschäfte markiert sind, die kein Schutzgeld bezahlen.

Dies geschah in Zusammenarbeit mit der Bürgerinitiative Addiopizzo ("Tschüß Schutzgeld"), die gegen organisierte Kriminalität vorgeht.

Die Bundesrepublik finanziert die deutsche Fassung mit, damit deutsche Touristen, als zahlenmäßig größte Gruppe auf Sizilien, ihren Beitrag zum schutzgeldlosen Handel leisten können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: einpaul
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tourist, Mafia, Sizilien, Schutzgeld, Anti-Mafia-Stadtplan
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Neuer Lehrplan zur Sexualerziehung
Frankreich: Paris wird einen FKK-Bereich für Nudisten bekommen
Tourismusgipfel: Angel Merkel motiviert Urlauber in arabische Länder zu reisen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mühldorf: Asylbewerber versucht sexuellen Übergriff auf Ehrenamtliche
Forscher finden antike Münzen aus der Römerzeit in japanischer Schloßruine
Regensburg: Mädchen vermisst - Polizei bittet um Hinweise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?