25.01.10 11:28 Uhr
 206
 

Berlin: Weltberühmter Künstler Georg Baselitz wollte nicht Malerei studieren

Experten halten ihn für den bekanntesten deutschen Maler, der bei Versteigerungen schon die Millionengrenze hinter sich gelassen hat. In einem Interview mit der Berliner Zeitung "Die Welt" (Samstagsausgabe) sagte Georg Baselitz (72) unter anderem, dass sein Lebenslauf einiges über ihn aussage.

Wenn es nach dem Willen der Eltern gegangen wäre, hätte er in jungen Jahren normalerweise Forstwirtschaft studieren sollen. "Meine Eltern wollten das, weil sie sahen, dass ich anders war, und Probleme voraussahen". Momentan stellt er in Dresden und Baden-Baden aus.

Zu seinem Bezug zum Wald sagte Baselitz der Zeitung: "Ich hätte gerne einen gekauft, man kann in Deutschland ja alles kaufen, aber einen Wald? Das ist schwierig, selbst wenn man Adelsfreunde hat". Stolz sagte er noch, dass er beim Pilze suchen auch schon Trüffel gefunden habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Künstler, Malerei, Georg Baselitz
Quelle: www.kanal8.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?