25.01.10 11:26 Uhr
 1.946
 

Herzmuskelentzündung als mögliche Folgeerkrankung nach einer Erkältung

Der Bundesverband niedergelassener Kardiologen informiert, dass nach einer Erkältung eine Herzmuskelentzündung entstehen kann. Anzeichen dafür sind Schlappheit und Atemprobleme bei geringfügiger Anstrengung.

Meist wird die Erkrankung zu spät erkannt. Es kann zu Herzrhythmusstörungen und anschließend zum Herztod kommen. In 80 Prozent der Fälle sind für die Entzündung die Coxsackie- Viren verantwortlich. Auch Bakterien sind für die Schwächung des Herzens verantwortlich.

Eine Entzündung des Herzmuskels zu diagnostizieren ist schwierig, oft gibt es gar keine Symptome. Wer sich nach einer Erkältung krank und schwach fühlt und bei geringer Anstrengung auß der Puste kommt, sollte dringend einen Arzt aufsuchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: olaf38
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Folge, Erkältung, Entzündung
Quelle: lifestyle.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stiftung Warentest: Bedenkliche Stoffe in vielen Veggie-Wurstprodukten