25.01.10 11:26 Uhr
 1.971
 

Herzmuskelentzündung als mögliche Folgeerkrankung nach einer Erkältung

Der Bundesverband niedergelassener Kardiologen informiert, dass nach einer Erkältung eine Herzmuskelentzündung entstehen kann. Anzeichen dafür sind Schlappheit und Atemprobleme bei geringfügiger Anstrengung.

Meist wird die Erkrankung zu spät erkannt. Es kann zu Herzrhythmusstörungen und anschließend zum Herztod kommen. In 80 Prozent der Fälle sind für die Entzündung die Coxsackie- Viren verantwortlich. Auch Bakterien sind für die Schwächung des Herzens verantwortlich.

Eine Entzündung des Herzmuskels zu diagnostizieren ist schwierig, oft gibt es gar keine Symptome. Wer sich nach einer Erkältung krank und schwach fühlt und bei geringer Anstrengung auß der Puste kommt, sollte dringend einen Arzt aufsuchen.


WebReporter: olaf38
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Folge, Erkältung, Entzündung
Quelle: lifestyle.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag
Ravensburg: Blähungen stellen sich als ein Tumor heraus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2010 12:00 Uhr von XxSneakerxX
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Diagnoseproblem ist man kurz nach einer Erkältung nicht immer noch schlapp? Es wird doch meistens eher stetig besser als von einem Tag auf den anderen.
Da es keine eindeutigen Symptome gibt, macht es dann noch umso schwieriger...Es ist schon einige Zeit her als im TV ein Mädel war, dass eine Erkältung verschleppt hat und solche Probleme mit dem Herzen bekommen hat, dass ein Spenderherz notwendig war...da wurde einem ganz anders, wie schnell so etwas gehen kann.
Trotzdem würden mich einmal Statistiken interessieren, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass es dazu kommt.
Kommentar ansehen
25.01.2010 12:00 Uhr von meisterallerklassen
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Was ist daran neu?
Kommentar ansehen
25.01.2010 15:32 Uhr von Pils28
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ist nichts Neues! Allerdings schön dass vor etwas gewanrt wird, was eigentlich nicht diagnostiziert werden kann, wenn nicht direkt danach gesucht wird.
Würde ein Arzt bei jedem schwächelnden Ex-Erkälteten ausgiebig EKG auswerten, würde er mir der nächsten Abrechnung einen Brief bekommen, wo drin steht, dass er die mal schön selbst bezahlen kann!

Ich kann nur sagen, dass wer, wenn er krank ist auf Sport verzichtet, das Riskiko meidet dabei tot umzufallen!
Kommentar ansehen
25.01.2010 16:25 Uhr von smyier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die myokarditis, also die herzmuskelentzündung, verheilt in den meisten fällen problemlos. bei einigen fällen führt diese allerdings zu chronischen herzerkrankungen, wie beispielsweise cardiomyopathien, welche begünstigt werden durch sporttreiben während der entzündung, erbliche anlagen und alkohol-/drogenkonsum. heilbar sind diese erkrankungen momentan nicht. die einzige option ist bei diesen fällen in der tat ein spenderherz. auf dieses haben jedoch nur die anrecht, welche jung sind und die entsprechenden "zahlenwerte" aufweisen.
Kommentar ansehen
26.01.2010 23:55 Uhr von lala1976
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erkältung: na zum glück kurier ich mich immer aus, das ist ja echt erschreckend
Kommentar ansehen
28.01.2010 20:34 Uhr von olaf38
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fakt ist: wenn man erkältet war muss man sich noch paar Wochen schonen, ganz klar.........................

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
Berlin: 19-Jähriger stirbt zwei Monate nach Mordversuch selber
Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?