25.01.10 10:39 Uhr
 337
 

Meistbesuchtes Museum Berlins muss wegen Sanierung eine Woche schließen

Rund 1,13 Millionen Gäste haben im vergangen Jahr das Pergamon-Museum besucht, das auf der Museumsinsel in Berlin steht. Somit wurde es zur beliebtesten Pinakothek in der Bundeshauptstadt. Jetzt muss es ab dem heutigen Montag bis einschließlich Freitag den 29. Januar geschlossen werden.

Nach Mitteilung des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung musste das historische Gesimse des Museums renoviert werden und der dafür erforderliche Kran wird jetzt beseitigt. Ein Publikumsverkehr ist daher während dieser Schließung nicht möglich.

Das Museum beherbergt viele Sammlungen aus aller Welt und weiterhin gilt als Highlight der berühmte Pergamonaltar. Eine schrittweise Renovierung der Galerien wurde bereits vorgenommen, bis mit dem Bau eines neuen Eingangsgebäudes durch den Star-Architekten David Chipperfield 2010 begonnen wird.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Museum, Sanierung, Pergamonmuseum
Quelle: www.moz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
New York: Mekka hochwertiger Kunst zerstört - 6,7 Millionen Dollar Schadenersatz
Saudi-Arabien: In Mekka werden Frauen regelmäßig sexuell belästigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?