25.01.10 09:43 Uhr
 192
 

Musiker Jon Bon Jovi verlangt mehr Anerkennung für die Arbeit der Politiker

Musiker Jon Bon Jovi, welcher kürzlich bei "Wetten, dass...?" zu Gast war, fordert mehr Respekt und Anerkennung vor dem Amt des US-Präsidenten Barack Obama.

Nach Angaben Bon Jovis habe man den Respekt vor der Politik und den Ämtern verloren. Man sei an einem Punkt angelangt, wo in Internet-Blogs über das Aussehen und die Kleidung von Politikern diskutiert werde.

"Das ist doch verrückt", so Bon Jovi.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Uckermaerker
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Präsident, Barack Obama, Politiker, Respekt, Anerkennung, Bon Jovi
Quelle: www.klatsch-tratsch.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Krise epischen Ausmaßes": Barack Obama dankt Kanzlerin für Flüchtlingspolitik
Whistleblower Edward Snowden hofft, dass US-Präsident Barack Obama ihn begnadigt
Barack Obama ist zu letztem Besuch nach China gereist

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2010 09:52 Uhr von Katzee
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Was hat der gute Mann: nur geraucht, dass er solchen Blödsinn von sich gibt? Politiker sind genauso wie unsere A-, B-, C-Promis Gestalten des öfffentlichen Lebens - und unsere Boulevardpresse berichtet nun einmal gerne über Kleidung und Erscheinungsbild der öffentlichen Gestalten, damit das klatschsüchtige Volk etwas zum Tratschen hat. Das hat nichts mit "mangelndem Respekt" vor Ämtern zu tun sondern ist einfach nur die Befriedigung der blanken Neugier von Menschen, deren eigenes Leben ihnen zu langweilig erscheint.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Krise epischen Ausmaßes": Barack Obama dankt Kanzlerin für Flüchtlingspolitik
Whistleblower Edward Snowden hofft, dass US-Präsident Barack Obama ihn begnadigt
Barack Obama ist zu letztem Besuch nach China gereist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?