25.01.10 15:34 Uhr
 5.625
 

Hamburg: Fünf Jugendliche gingen auf 15-Jährige los

In einer betreuten Wohngruppe in Hamburg kam es am Sonntagabend zu einem Übergriff auf eine 15-Jährige, die dabei verletzt wurde.

Die 15-Jährige wurde von fünf weiteren Jugendlichen aus der Einrichtung angegriffen und dabei auch mit einem Messer attackiert.

Das Mädchen musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Hintergründe der Tat sind momentan noch nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Hamburg, Jugend, Jugendliche, Messer
Quelle: www.nonstopnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Killer-Pirat G.C. Brunner genoss eine rechtsextreme Erziehung
Dresden: Anschläge noch immer nicht geklärt
Zwischenbericht zu MH17-Abschuss: Rakete stammte aus Russland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2010 16:12 Uhr von iamrefused
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
mileu obwohl mir die kleine leid tut!
Kommentar ansehen
25.01.2010 16:17 Uhr von vitamin-c
 
+12 | -34
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.01.2010 16:20 Uhr von quade34
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht nur: in Hamburg sollte das betreute Wohnen wieder abgeschafft werden.Die Freiheiten, auch zur negativen Seite, sind zu groß. Heime mit entsprechder Aufsicht sind teurer, aber doch sicherer.
Außerdem hat noch kaum ein Jugendlicher dann mit 18 die Wohngruppe mit positivem Image verlassen, während Jugendliche aus Heimen meist günstigere Prognosen aufweisen.

[ nachträglich editiert von quade34 ]
Kommentar ansehen
25.01.2010 16:22 Uhr von DeepForcer
 
+27 | -2
 
ANZEIGEN
jepp: echt mutig, 5 gegen einen....
Kommentar ansehen
25.01.2010 16:42 Uhr von Generator...
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
...hmm. Traurig sowas kommt aber wahrscheinlich immer vor. Seltsamer Titel wegen dem Jugentlichen und 15-jährig. Besser wäre: Fünf 15-jährige Jugentlichen gehen auf Gleichaltrige los.


http://bloggenerator.wordpress.com/
Kommentar ansehen
25.01.2010 17:11 Uhr von Derbe
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@generator: in der original quelle der news steht nur das die 5 unter 18 waren und nicht deren alter! schön für dich wenn deine seite dir deren alter verrät...

sowas gibt es leider nicht nur im "mileu" oder beim betreuten wohnen...
Kommentar ansehen
25.01.2010 17:15 Uhr von Olwaniggl
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Die Menschheit ist einfach verblödet.
Nur noch Aggressivität und Gewalt...

Da fällt einem echt nichts mehr ein!
Kommentar ansehen
25.01.2010 17:41 Uhr von meisterthomas
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Jugendschutz ist zum Täterschutz pervertiert: Wenn Gewalt eskaliert so hat das immer mehrere Ursachen.
Eine ist sicher die, dass jugendliche Täter bei uns sehr viel besser geschützt sind als ihre Opfer und kaum abschreckende Strafen zu befürchten haben. Es hat sich im Bewusstsein unserer Jugendlichen festgesetzt, dass sie zumeist ungestraft über die Stränge schießen können. -- Unser Jugendstrafrecht erzieht nicht zu Verantwortung und ist pervertiert.

Eine weitere Ursache ist unsere soziale Gleichgültigkeit: So etwas kommt wahrscheinlich immer vor, ist Milieu bedingt, geht mich nichts an, soll sich der Staat darum kümmern. -- Aber der wird sich nur darum kümmern, wenn wir Bürger Druck machen und wir uns nicht aus unserer Verantwortung stehlen.
Kommentar ansehen
25.01.2010 18:47 Uhr von wordbux
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@vitamin-c: Ich denke mal eher Du bist ein Hetzer.
Denk mal drüber nach.

Zur News,
Kleine Jungs die nur in der Menge stark sind.
Denen gehört mal der Hintern versohlt.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Killer-Pirat G.C. Brunner genoss eine rechtsextreme Erziehung
Dresden: Anschläge noch immer nicht geklärt
Deutschland: Verkehrsminister will 5G-Standard als erstes Land flächendeckend einführen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?