24.01.10 19:28 Uhr
 331
 

Kaliningrad: Sinfonieorchester des MDR bei Konzert begeistert umjubelt

Den wiedererrichteten Dom im russischen Kaliningrad (vormals Königsberg) hat das Sinfonieorchester des MDR (Mitteldeutschen Rundfunks) genutzt, um ein viel bejubeltes Konzert zu geben. Für ihre Darbietungen bekamen die Musiker stehenden Applaus und Bravorufe.

Der Dom wurde im Zweiten Weltkrieg weitgehend zerstört und durch eine gemeinsame Aktion von russisch/deutschen Institutionen und Spendengeldern wieder aufgebaut. Der begnadete Dirigent Jun Märkl und der Kaliningrader Domorganist Artjom Chatschaturow (26) wurden damit zu Stars des Abends.

Neben dem Orchester des MDR erklang auch die größte Kirchenorgel Russlands (122 Register). Im Zusammenspiel ließen sie Werke des Barockmusikers Johann Sebastian Bach mit Kompositionen des französischen Romantikers Camille Saint-Saëns in seiner "Orgelsinfonie" zusammenfließen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Konzert, Orchester, MDR, Johann Sebastian Bach, Sinfonie, Kaliningrad
Quelle: www.schwaebische.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2010 21:24 Uhr von aral
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich mag nicht *alle* Deine News, und: ich hab auch mit Kirche nichts am Hut - aber ich find´s ne Schande, daß Du was Interessantes über Kultur bringst und direkt Minusse kassierst...

Soviele Banausen...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?