24.01.10 14:39 Uhr
 1.264
 

USA: Sie hatte Sex mit einem Schüler - 29-jährige Lehrerin gesteht

Eine 29-Jährige hat sich schuldig bekannt, mit einem Schüler, 15 Jahre alt, insgesamt drei Mal Sex gehabt zu haben. Durch ihr Geständnis wurde die Anklage dahingehend reduziert, dass sie jetzt nur für einen dieser Vorfälle angeklagt wird.

Die 29-Jährige wird voraussichtlich am 22. März verurteilt. Die Höchststrafe beträgt fünf Jahre.

Während des Prozesses muss auch geklärt werden, warum sie ihrem Opfer insgesamt zwischen 1.400 und 1.500 Dollar zahlte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Johannes_3_16
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Schüler, Lehrer, Anklage, Geständnis
Quelle: www.sltrib.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Russland: Russland weist Vorwürfe der Kriegsverbrechen zurück
Bautzen: Wieder Ausschreitungen. Libyer knüppeln Syrer nieder
Syrien: Regierung berichtet von Erfolgen bei der Offensive auf Aleppo

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2010 14:53 Uhr von smyier
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
warum: schreibst du nicht Haderlumpin oder Sittenstrolchin statt Frau, Aguirre? Sprich!
Kommentar ansehen
24.01.2010 14:53 Uhr von Homosapiens
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Johannes_3_16: Eine Frage, dessen Grund sich mir bis jetzt nie ganz erschlossen ist, ist die, warum man eigentlich zu Jesus betet, wenn man doch direkt zu seinem Chef beten kann. Oder ist das Christentum doch keine monotheistische Religion?

Viel Spaß beim Antworten :)
Kommentar ansehen
24.01.2010 15:02 Uhr von killorhase
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Johannes_3_16: Warscheinlich gefallen dir noch solche Schmuddelgeschichten..

Dir hat wohl echt jemand ins Gehirn geschissen und vergessen es umzurühren...

[ nachträglich editiert von killorhase ]
Kommentar ansehen
25.01.2010 04:18 Uhr von heliopolis
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wie ich sehe ist Hellraiser als Jesus back: Interessant wäre zu wissen ob der Schüler beim ersten Mal nur unter 14 war. Soweit mir bekannt bekommt man in den USA lebenslänglich bei Verführung Minderjähriger, die das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.
Kommentar ansehen
25.01.2010 04:32 Uhr von sodaspace
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@helipopolis: musst du in jeder news deinen dünnschiss abladen?
Kommentar ansehen
25.01.2010 21:07 Uhr von opheltes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Die Kommentare sind besser als die News, herrlich :)

oph.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Musikjournalist und Ex Bassist der "Ärzte" Hagen Liebing verstorben
Syrien/Russland: Russland weist Vorwürfe der Kriegsverbrechen zurück
"Schnüffelstaat": Volksabstimmung über Geheimdienst-Überwachung in der Schweiz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?