24.01.10 13:33 Uhr
 8.141
 

USA: Weltuntergangsrisiko durch LHC aus juristischer Sicht analysiert

Auch wenn Physiker das Entstehen eines die Erde verschlingenden schwarzen Lochs durch den Teilchenbeschleuniger LHC in den Medien bislang ausschließen, würde eine Verhandlung, in der es um einen solchen Weltuntergang ginge, einige juristische Fragen aufwerfen. Ein Rechtswissenschaftler klärte nun auf.

Ein Problem liegt darin, dass die Materie nur von wenigen Physikern selbst verstanden wird, die, würden sie gegen die Experimente von CERN aussagen, die Grundlagen ihrer eigenen Physik in Frage stellen müssten. CERN genieße Immunität. Eine einstweilige Verfügung hätte nur in wenigen Fällen Wirksamkeit.

Für eine Abschaltung müsste ein Richter Fehler in der theoretischen Physik selbst, oder bei den Sicherheitsberechnungen finden. Er könnte auch nachweisen, dass CERN-Mitarbeiter absichtlich Fehler begehen oder voreingenommen sind. Das 90-Seiten-Dokument wurde auf der Seite arxiv.org veröffentlicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Arschgeweih0815
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Analyse, Weltuntergang, CERN, LHC, Jurist, Rechtswissenschaft
Quelle: www.physorg.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

29. September 1941: Das Massaker von Babi Jar
Patent: Neues Urinal reinigt automatisch das männliche Geschlechtsteil
Studie: Musikgeschmack altert mit uns

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2010 13:38 Uhr von Hans_Solo
 
+39 | -4
 
ANZEIGEN
lolwas?! [...] würde eine Verhandlung, in der es um einen solchen Weltuntergang ginge, einige juristische Fragen aufwerfen. Ein Rechtswissenschaftler klärte nun auf. <-- Das is doch nich wahr... Die spekulieren nicht nur ueber einen Weltuntergang, die ueberlegen sich auch schonmal wen sie in dem Fall verklagen koennen. Ich schmeiss mich weg xD
Kommentar ansehen
24.01.2010 13:46 Uhr von Jaecko
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Und? Wenn die das Ding laufen lassen und es passiert nix, dann sind halt wieder ein paar Euro weg bzw. die Leute vielleicht etwas schlauer.
Wenns doch knallt, kanns uns auch egal sein; dann werden wir nicht mehr die Zeit haben, da noch drüber nachzudenken.
Kommentar ansehen
24.01.2010 13:46 Uhr von Katzer
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
@Hans_Solo: So ´ne Erde ist teuer, da muss halt dann jemand für gerade stehen!



*weia*
Wie gut, dass es sonst nichts Wichtigeres in der Welt gibt.
Kommentar ansehen
24.01.2010 14:02 Uhr von quade34
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
CERN: Die Dinos haben sich rechtzeitig verkrümelt, nur wir sind so blöd, das auch noch abwarten zu wollen.
Kommentar ansehen
24.01.2010 14:25 Uhr von Mekong_Tscharli
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.01.2010 14:48 Uhr von merjon
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
tja, dann müssen sie wohl die Mondbasis schnell bauen, denn wenn diese Kugel mal explodiert, sollte sich Jurist und Kläger besser nicht auf der Erde befinden. Sonst wird das nix mit verklagen.
Obwohl, wen will er dann noch verklagen?
*kopfschüttel*
Kommentar ansehen
24.01.2010 15:00 Uhr von Razriel
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
und? was solls? Selbst WENN sie ein schwarzes Loch erschaffen...bla? Dann gehts "Schwups" und die Sache ist gegessen.
Vielleicht hamma noch Zeit für nen Gedanken wie "Heute wirds aber zeitig dunkel nich?" Und das wars dann. Kann mir keine angenehmere Art vorstellen die Sache zu beenden. Auf jeden Fall besser als wenn wir uns Atomraketen um die Ohren ballern..und das Pech haben nicht nah genug dran zu sein um gleich zu verdampfen.
Sehen wirs mal so...man WEIß nicht was "hinter" einem schwarzen Loch is...wir finden es dann raus *gg* Jurisitische Fragen wären dann glaub ich nebensächlich^^
Kommentar ansehen
24.01.2010 15:05 Uhr von Slaydom
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
habt: ihr schon mal gelesen, was für eine Kraft und menge man braucht um ein Schwarzes Loch enstehen zu lassen. Im Cern ist viel zu wenig Materie um ein Schwarzes Loch damit herzustellen...
Kommentar ansehen
24.01.2010 15:33 Uhr von MDRV
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
hinter dem Schwarzen loch: ist einfach nichts! Stells die ungefähr so vor wie wenn du aus nem Flugzeug springst und ohne Fallschirm mit dem Kopf auf nem Pflasterstein aufschlägst, nur um heraus zu finden was hinter dem Pflasterstein ist!!^^
Kommentar ansehen
24.01.2010 16:11 Uhr von MrDesperados
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich persönlich halte die Warscheinlichkeit der Entstehung eines Schwarzen Lochs für äußerst gering. Aber 100%ig kann es niemand sagen.

Es wird kein schneller Tod für die Menschen sein, jedenfalls für den Beobachter der, sagen wir 2 km weiter vom Ereignis Horizont entfernt steht. Auf dem Weg zum Ereignishorizont, vergeht die Zeit immer langsamer. Nicht für den der unmittelbar betroffen ist, aber für den Beobachter wird das Beobachtete immer langsamer ablaufen.

Des weiteren, würden sich aufgrund der Gravitation alle Farben immer mehr ins rote verschieben. Schrecklicher Gedanke, andere Lebewesen in Zeitlupe zerfetzen zu sehen ...

Wie gesagt, nur ein Hypothetisch. Aber die Beschreibung dürfte nach meinem Verständnis von Schwarzen Löchern so passen. Ich lasse mich aber gerne korrigieren :).
Kommentar ansehen
24.01.2010 16:36 Uhr von MrDesperados
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@globi123: Nicht ganz. Da das Schwarze Loch die gesamte Erde verschluckt, wird es am Ende auch nur die Masse der Erde haben. Also der Mond bliebe weiterhin auf seiner Umlaufbahn.
Kommentar ansehen
24.01.2010 16:46 Uhr von KingPiKe
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich wette mit euch! Wenn kein schwarzes Loch entsteht, dann bekomme ich von jeden hier 100€.
Wenn doch eins entsteht, bekommt jeder von euch 100.000€ von mir :)
Kommentar ansehen
24.01.2010 17:35 Uhr von shadow#
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Mit anderen Worten Könnten die Idioten bitte die Klappe halten und die etwas von der Materie verstehen, weiter ihre Arbeit machen lassen!?!
Kommentar ansehen
24.01.2010 17:42 Uhr von fridaynight
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Fakt ist: Menschen machen Fehler und vieles basiert auf Theorie. Fehler sind auf jeden Fall möglich. Sieht man ja schon, dass die das Ding nicht mal zum Laufen bekommen. Das macht "Hoffnung", dass es schiefgehen könnte ... es ist ja nicht umsonst ein Experiment ;)
Kommentar ansehen
24.01.2010 19:46 Uhr von Jannes2015
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auch: die dinos haben gewartet, in bio besser aufpassen!
Kommentar ansehen
24.01.2010 20:30 Uhr von Pitbullowner545
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
das: will ich sehen wie die USA ne einstweilige anordnung gegen das LHC in der schweiz durchsetzen wollen..
Kommentar ansehen
24.01.2010 21:21 Uhr von ThehakkeMadman
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Let´s do it! Wir können Teilchen aufeinander schiessen, also tun wir es auch. Alles andere ist gegen jede (unsere) Logik.
Kommentar ansehen
24.01.2010 23:16 Uhr von rezesion
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
das kann ich auch: Wissenschaftler haben keine Ahnung die stochern nur rum mehr nicht.
Wenn was kaputt geht gibts ne tolle Ausrede.
Deshalb ist "Forschung" ja auch so teuer.
Damals war FCKW auch über Jahrzehnte sicher und ungefährlich später hat sich dann doch herrausgestellt das es die OZONschicht kaputt macht.
Atom energie zB. ist statistisch gesehn auch super sicher ...

Alle die behaupten es kann nie etwas passieren weil bla bla
sind genau so schlau, wie die Leute die damals geglaubt haben die >ERDE ist eine Scheibe und die sonne dreht sich um die >Erde.
FTW.
Wenn es knallt knallts halt dann können wir dort den scheiss Atommüll in dem Geilen Schwarzem loch entsorgen .
Kommentar ansehen
24.01.2010 23:32 Uhr von wwwstop666
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Anderes Experiment: Wieso können die Wissenschaftler nicht ein noch interessanteres Experiment starten. Zum beispiel sich selbst in den Kopf schissen um zu erfahren was nach dem Leben so passiert.
Kommentar ansehen
24.01.2010 23:36 Uhr von SelltAnasazi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Getschi: Nein trifft es eben nicht zu ;) Da das Schwarzeloch ja um einige Kilometer weiter weg ist als der Erdmittelpunkt. Also genug nahe am Mond um dessen Laufbahn zu verändern, ob es ihn dann ganz raus haut oder hinein zieht weiss ich jetzt aber nicht.

Ich würds dir ja gerne aufzeichnen geht aber hier wohl eher nicht :D
Kommentar ansehen
25.01.2010 00:02 Uhr von SelltAnasazi
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Getschi: Weil der Mittelpunkt des Schwarzenlochs an der Oberfläche der Erde wäre und nicht in ihrem Kern. Darum vielleicht? :D
Kommentar ansehen
25.01.2010 00:16 Uhr von SelltAnasazi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Getschi: Echt? Ich dachte die befürchten das sich das Loch im LHC selbst manifestiert. Aber ok ich glaub wir verstehen uns hier :D
Kommentar ansehen
25.01.2010 10:55 Uhr von FirstBorg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wie lang Wie lang wird der Prozess wohl dauern wenn der Richter erstmal die komplette theorie dahinter überprüfen muss? Lebt der Richter überhaupt so lange? :)

@all
Der LHC läuft schon. Nur noch nicht mit der hohen Energie bei der es sein könnte das ein SL entsteht.

Und leute... ich kanns nicht oft genug sagen. Wenn kosmische Strahlung auf die Erde knallt, entstehen laut theorie auch ständig mikroskopische schwarze löcher, und die haben die erde bislang auch nicht kaputt gemacht. Warum sollte es also eines aus dem LHC machen?
nee nee nee.... befasst euch mal lieber mit physik bevor ihr anfangt unsinn nach zu plappern.
Kommentar ansehen
25.01.2010 10:56 Uhr von Loom24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Getschi: Ja das Loch würde logischerweise an der Erdoberfläche entstehen, da sich CERN nicht im Erdmittelpunkt befindet. Is ja jetzt nicht so kompliziert....

Wie bitteschön soll sich das Loch im Erdkern "einnisten" oOOoOo Es würde die Erde vom Rand her "auffressen".

"Kommt dann wahrscheinlich darauf an, wie schnell das Schwarze Loch an Masse zunimmt."
Ob das Loch die Erde jetzt schnell oder langsam verschlingen würde wär eig. scheiß egal.


Aber da kein schwarzen Loch von solchem ausmaß entstehen kann sind alle diskussionen darüber eh sinnfrei.

[ nachträglich editiert von Loom24 ]
Kommentar ansehen
25.01.2010 11:02 Uhr von FirstBorg
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@loom24: Wenn ein SL entsteht das langsam materie aufnimmt, dann wird es auf jeden fall in den erdkern fallen. Denn die erde hat noch eine größere Masse als das SL und daher wirkt die Kraft in richtung Erdkern...

ist ja jetzt nicht so kompliziert...

[ nachträglich editiert von FirstBorg ]

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künstliche Intelligenz: Facebook, Google und Amazon gründen Interessenverband
Sprengstoffanschläge in Dresden: Polizei veröffentlicht Bilder und Video
Italien: Zwei Nonnen treten aus Kloster aus, um sich gegenseitig zu heiraten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?