24.01.10 12:25 Uhr
 349
 

Österreich: Migrantinnen als Opfer von Gewalt

Mehr als die Hälfte der Gewaltopfer in österreichischen Frauenhäusern sind Migrantinnen. Sie gehen diesen Schritt nach Angaben der Wiener Polizei erst spät, nachdem schon einiges vorgefallen ist. In ihren Familien haben sie unzureichend Rückhalt.

Statistisch wird in Österreich die Herkunft von Tätern und Opfern nicht erfasst, sie kann jedoch an den Namen erkannt werden.

Als Grund für die Gewalt werden patriarchalische Familienstrukturen und fehlendes Unrechtsbewusstsein vermutet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rasputine
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Österreich, Opfer, Gewalt, Migrant, Frauenhaus
Quelle: diepresse.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Amokfahrt und "Allahu Akbar"-Rufe
Frankfurt/Main: Polizei hat Kontrolle über Bahnhof verloren
Nordkorea: Soldat gelingt Flucht über Demarkationslinie nach Südkorea

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2010 12:41 Uhr von kommentator3
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
ist doch bekannt: und es sind nicht alle Migrantinnen betroffen, sondern vor allem solche aus ganz bestimmten Kulturkreisen mit einer ganz bestimmten Friedensreligion (die bekanntlich ausdrücklich die Gleichberechtigung von Mann und Frau predigt)

@Autor
Kleiner Tip:
Eine so lange und ausführliche Quelle sollte eigentlich mehr hergeben als 4 kurze Sätze.

[ nachträglich editiert von kommentator3 ]
Kommentar ansehen
24.01.2010 12:57 Uhr von Rasputine
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@kommentator3: Werd ich machen aber ich dachte Shortnews soll kurz sein.

Was meinst du mit Friedensreligion?
Kommentar ansehen
24.01.2010 13:00 Uhr von kommentator3
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
@Rasputine: Das war natürlich ironisch.
Du musst wissen, dass es hier bei Shortnews viele Foristen gibt, die den Islam ernsthaft als Religion des Friedens und der Gleichberechtigung anpreisen.
Kommentar ansehen
24.01.2010 13:07 Uhr von Rasputine
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Islam: Wo ist das hier denn ausgeartet?
Das würde mich wirklich interessieren wenns richtig kracht.
Kommentar ansehen
24.01.2010 13:41 Uhr von Rasputine
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Daryan74: Jetzt sehe ich, was du meinst.

Wurde deshalb auch die News "Wien: Tötungsversuch an Ehefrau - Gericht gesteht Türken milderes Urteil zu" gelöscht?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt ziehen sich Prominente nackt im Fernsehen aus
Wien: Amokfahrt und "Allahu Akbar"-Rufe
Frankfurt/Main: Polizei hat Kontrolle über Bahnhof verloren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?