24.01.10 12:07 Uhr
 266
 

London: Schau in der Royal Academy (RA) zeigt "wahren" Künstler Van Gogh

Die Ausstellung in der RA in London geht jetzt der Frage nach, wer nun der Post-Expressionist Vincent van Gogh (1853-1890) wirklich war. Dies soll jetzt in der Ausstellung unter dem Titel "Der wahre Van Gogh: Der Künstler und seine Briefe" seit gestrigem Samstag den Besuchern näher gebracht werden.

Neben seinen Bildern soll auch der Schriftwechsel mit seinem Bruder Theo Einsicht in die gepeinigte Seele und seine künstlerische Gedankenwelt ermöglichen. Durch die Gegenüberstellung mit Zeichnungen, Gemälden und dem Schriftwechsel, soll die Person van Gogh neu gedeutet werden.

Die Kuratorin der Ausstellung, Ann Dumas, sagte unter anderem: "Wir entdecken einen hochkultivierten und nachdenklichen Mann - weit entfernt von dem verbreiteten Mythos eines besessenen Künstlers, der sich ein Ohr abschneidet und schließlich selbst umbringt". Die Schau ist bis zum 28. April geöffnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: London, Künstler, Schau, Brief, Vincent van Gogh, Royal Academy
Quelle: www.vol.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Loving Vincent": Trailer zum Animationsfilm mit zwölf Ölbildern pro Sekunde
Planck-Teleskop: Strahlung der Magellanschen Wolken ähnelt Malstil van Goghs
Niederlande: Mann wollte falschen van Gogh für 15 Millionen Euro verkaufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Loving Vincent": Trailer zum Animationsfilm mit zwölf Ölbildern pro Sekunde
Planck-Teleskop: Strahlung der Magellanschen Wolken ähnelt Malstil van Goghs
Niederlande: Mann wollte falschen van Gogh für 15 Millionen Euro verkaufen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?