24.01.10 12:04 Uhr
 898
 

FDP Lübeck: Katzen sollen per Erlass kastriert werden

Obwohl der zuständige Lübecker Amts-Tierarzt keinerlei Hinweise auf eine außergewöhnliche Vermehrungsrate der Katzen in der Hansestadt hat, will die Lübecker FDP über die Bürgerschaft eine Satzung ausarbeiten lassen, die die Kastration der Tiere zwingend vorschreiben soll.

Der FDP-Abgeordnete Wolfgang Drozella behauptet, dass sich die Katzen in Lübeck "unkontrolliert" vermehren, was zur Folge habe, dass es in Buntekuh kaum noch Vögel gäbe.

Das Tierheim kann die Zunahme der Katzen insofern bestätigen, als dass seit vergangenem Jahr mehr Jungkatzen abgegeben und weniger Katzen vermittelt würden. Der Grund dafür seien die hohen Kosten für eine Kastration. Bei einem Kater kostet sie 60 Euro, bei Katzen etwa 100 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: FDP, Katze, Lübeck, Tierheim, Kastration, Erlass
Quelle: www.ln-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Katastrophale Halbzeitbilanz des Münchner Oktoberfestes
200 Kilogramm Brite tot in Thailand aufgefunden
Angela Merkel empfiehlt Reisen in die arabische Welt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2010 12:12 Uhr von 08_15
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
nudeldicke: die werden nicht fett, sofern die keine Stubenkatzen sind und gemästet werden.

Meiner ist kräftig, aber bei 110cm Nase/Schwanzende darf er ruhig 6-7 Kilo bringen. Da er jeden Tag Stunden damit verbringt die Nachbarskatzen zu verkloppen hat er auch Ausreichend bewegung ;-)

Und wer seinen Kater nicht kastriert, der wird nach der Geschlechtsreife schon erkennen das es eine dumme Idee war.
Kommentar ansehen
24.01.2010 12:20 Uhr von Inai-chan
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
hmm: Ich finde eine Kasration wichtig, bei der stirilisation tut mir die katze echt leid

Aber ich finde es wichtig die katze auch rauszulassen und sie nicht den ganzen tag zuhause einzusperren

vor allem in den fällen aber, wo man das tier tauslässt ist es wichtig, dass man das tier stirilisiert, wieso?
Ich kannte mal wen die hatten eine katze, die alle 3 monate jungen bekam und diese konnten nicht vermittelt werden, also haben die die einfach erschlagen, statt die katze zu stirilisieren
da fnde ich eine stirilisation viel besser!

mein kater find ab dem 8. monat zu stinken an *baaaaah* ich hätte ihn kastriert wenn der nicht unbedingt hätte testen müssen was passiert wenn man sich vor einem fahrenden Auto setzt ...

[ nachträglich editiert von Inai-chan ]
Kommentar ansehen
24.01.2010 12:52 Uhr von Rasputine
 
+3 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.01.2010 13:23 Uhr von schranzbaer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Inai-chan: Sowohl bei Katzen, als auch bei Katern heißt diese OP Kastration.
Kastration bedeutet, die für die Fruchtbarkeit zuständigen Organe operativ zu entfernen (=Hoden und Eierstöcke)
Sterilisation bedeutet, dass die Samen-/Eileiter lediglich abgebunden werden. Dies kann im Gegenteil zur Kastration wieder rückgängig gemacht werden.
Kommentar ansehen
24.01.2010 13:27 Uhr von aawalex01
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@Rasputine: @Rasputine

Wie wäre es denn wenn man dich einfach vergast!!!Wäre mal ne gute Idee.Wäre ein Tierhasser weniger auf der Welt.

Klar sollte jede Kater kastriert werden.Aber die FDP sollte den Menschen das nicht vorschreiben.Meine beiden Kater sind kastriert und das ist auch gut so.
Kommentar ansehen
24.01.2010 15:35 Uhr von Rasputine
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
@aawalex01: Das Wort "Viecher" habe ich (nicht ohne Erfolg) absichtlich verwendet, um zu provozieren, sonst hätte ich ja keinen solchen Link verwendet.

Der Gastod ist bei manchen Tieren sehr viel humaner als eine lebenslängliche Quasi-Sicherungsverwahrung im kargen kleinen Tierheim-Verließ.

Nicht alle Menschen sind bereit, jeden Monat durch ihre Steuern für diese Tiere im Heim zu bezahlen. Wenn ein Tier von Spenden allein nicht mehr überleben kann, sollte es besser eingeschläfert werden.

Apropos: Wieviele Euros hast du in den letzten 10 Jahren an Tierheime gespendet?
Kommentar ansehen
24.01.2010 16:06 Uhr von Pitbullowner545
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Schranzbaer: ja, das weiss aber keine, die meisten denken echt das das abhacken bei Katern Kastration und das Ausweiden bei Katzen sterilisation heißt

Tierärzte sind zwar auskunftspflichtig was das betrifft allerdings raten die IMMER(!) zum kastrieren, die möglichkeit samen/eileiter durchzutrennen erwähnen die allerhöchstens auf nachfrage und das dann mit irgendwelchen fadenscheinigungen gründen lehnen die das ab

die wahrheit ist Sterilisieren ist für den Tierarzt mehr arbeit, da kann man keine 10 in einer stunde machen sondern nur 2, man verdient also weniger

zu solchen Usern wie Rasputine sag ich lieber mal nix, obwohl mit der begründung könnte man auch 4 milliarden Menschen vergasen, aber halt so eine idee gabs schon.. das war so nen komischer typ mit seltsamem bart der das endlösung nannte

Mein Hund ist auch noch in einem Stück, und das bleibt auch so, da könnte sich auch so eine dahergelaufene umfallerpartei auf den Kopf stellen, übrigens dürfte das eh gesetzwiedrig sein, das BVG hat schonmal ne zwangskastration gestoppt..

selbst nen Amtstierarzt sieht da keinen zusammenhang, aber so ein dahergelaufener wicht von der FDP ..

[ nachträglich editiert von Pitbullowner545 ]
Kommentar ansehen
24.01.2010 16:13 Uhr von datenfehler
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@nudeldicke: "Das Resultat wird sein: Nur noch dicke fette faule Stubentiger... Schade um die Katzen, die noch richtige Katzen sind. Ja ich mag Katzen"
Du magst Katzen? Echt? Das sieht man an deiner Einstellung aber ganz und gar nicht!
Weißt du, wieviele Katzen geboren werden und sich dann heimatlos durchschlagen müssen? Wieviele Katzen schlecht gepflegt auf Bauernhöfen ihr Dasein fristen müssen? Viele denken nicht über die Konsequenzen nach, wenn sie unkastrierte Katzen auf die Welt loslassen. Wer sicherstellen kann, dass die Nachkommen ihrer Katzen unterkommen, braucht seine Katzen nicht kastrieren, aber die oft verwahrlosten armen Seelen in den Tierheimen zeigen deutlich, dass das viele nicht können!
Du magst Katzen? Dann überleg dir mal, was aus den vielen heimatlosen Katzen wird...
Kommentar ansehen
24.01.2010 16:16 Uhr von Pitbullowner545
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ist: natürlich sehr "amüsant" das Peta da rumplärrt, es aber GENAUSO(!) macht
Kommentar ansehen
24.01.2010 18:13 Uhr von shorty84
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Rasputine sei doch bitte so nett und VERGAS dich selbst.

Danke.
Kommentar ansehen
24.01.2010 20:04 Uhr von wer klopft da
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
wann werden: unsere Politiker kastriert?
Da sollte man anfangen!
Sodass sich dieses Pack nicht vermehren kann und Deutschland noch weiter abstürzt.
Kommentar ansehen
24.01.2010 20:06 Uhr von MX90
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich wäre für eine Kastration der FDP-Politiker damit sich diese Plage nicht ausbreitet ;-)
Kommentar ansehen
24.01.2010 23:26 Uhr von Krebstante
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Katzen sind das kleinste Übel: Soll die Stadt/Gemeinde den Katzenhaltern doch einen Zuschuss zahlen für die Eingriffe, gibt es zB in der Stadt, in der meine Mutter lebt.
Übermäßige Vermehrung von Katzen ist mMn eigentlich ausgeschlossen, dafür kommen zu viele Tiere im Straßenverkehr um und Katzenseuchen dezimieren die Bestände.
Vielleicht sollte die Stadt wegen der fehlenden Vögel lieber mal schauen, wie die Bürger ihre Gärten bewirtschaften. Wenn es keine ausreichenden Brutmöglichkeiten (Stichwort "Ziergärten") und keine Nahrung (Stichworte Laubauger, Gift, Insektizide) mehr gibt, fehlen auch die Vögel. Zudem könnte man sich auch mal um die Elstern und Krähen kümmern, die die eigentlichen Vernichter darstellen (Nesträuber).
Kommentar ansehen
09.03.2010 02:14 Uhr von Totes_Fleisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Rasputine

Einfach nur ekelhaft. Aber dir wurden schon die passenden Dinge gesagt. Eigentlich sollte man dich hungrigen Wölfen zum Fraß vorwerfen, aber ich denke nicht mal die wollen dich.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Musikjournalist und Ex Bassist der "Ärzte" Hagen Liebing verstorben
Syrien/Russland: Russland weist Vorwürfe der Kriegsverbrechen zurück
"Schnüffelstaat": Volksabstimmung über Geheimdienst-Überwachung in der Schweiz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?