24.01.10 09:44 Uhr
 237
 

Terrorverdacht am Flughafen Köln-Bonn

Ein falscher Terrorhinweis hat gestern zu umfangreichen Überprüfungen am Flughafen Köln-Bonn geführt. Ein Unbekannter hatte der Polizei per E-Mail einen Hinweis geschickt, dass sich an Bord eines Linienfluges der Turkish Airlines eine terrorverdächtige Person befinden soll.

Nach der Landung in Köln-Bonn wurde die Maschine auf einer Sicherheitsposition geparkt. Alle Insassen, das Gepäck und das Flugzeug wurden einer intensiven Kontrolle unterzogen. Dabei kamen auch Sprengstoffspürhunde zum Einsatz. Gefunden wurde nichts.

Wie die Bundespolizei weiter mitteilte, könnte der Hintergrund der E-Mail im Zusammenhang mit einer familiären Auseinandersetzung stehen. Der Hinweis an die Polizei sollte einem der Flugreisenden vermutlich Unannehmlichkeiten bereiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: chriz82
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Terror, Flughafen, E-Mail, Terrorverdacht, Turkish Airlines
Quelle: www.koeln.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?