24.01.10 09:42 Uhr
 7.277
 

"World of Warcraft"-Spieler verärgert über Blizzard-Webseite

Blizzard bietet über eine Webseite einen Service an, um Infos zu allen im Spiel befindlichen Charakteren abzurufen. Vor kurzem wurde außerdem ein RSS-Feed in Betrieb genommen. Mit diesen kann man praktisch den Charakter auf Schritt und Tritt "beobachten".

Viele "WoW"-Spieler sind mit dieser Art der Überwachung überhaupt nicht einverstanden. Das Problem besteht vor allem, das alle Charaktere auf dieser Webseite ersichtlich sind und der Spieler nicht die Möglichkeit besitzt, die Veröffentlichung zu unterbinden.

Die wahre Identität der Spielers bleibt aber weiterhin unbekannt. Der Mutterkonzern von Blizzard, Vivendi, erzielte im ersten Halbjahr 2009 13,2 Milliarden US-Dollar Umsatz.


WebReporter: Wollmonster
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, Spieler, Webseite, Überwachung, World of Warcraft, Blizzard, RSS
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"World of Warcraft": Neue Update-Strategie soll Spieler in Arbeit halten
"World of Warcraft": Nun müssen auch Spieler aus China Abo-Gebühren zahlen
Jamie Lee Curtis zockt "World of Warcraft"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2010 10:28 Uhr von Sephfire
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Schätze mal denen gehts darum, wenn sie Feinde haben. Dann können sie immer aufgespürt und umgeklatscht werden. :P
Kommentar ansehen
24.01.2010 10:29 Uhr von xmdnx
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Problem? Und bitte wieso ist das so schlimm?
Kommentar ansehen
24.01.2010 11:12 Uhr von SeToY
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.01.2010 11:41 Uhr von Foehammer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Solange keine sensiblen Kundendaten wie Name, Adresse oder Kreditkartennummer veröffentlicht werden is doch alles erste Sahne.
Kommentar ansehen
24.01.2010 11:56 Uhr von V40
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wer schon ma WoW gespielt: hat weiss wo das Problem liegt.Vor allem bei PvP Servern
da man einen Spieler jederzeit auspüren kann und ihn umhauen kann was auch zur Jagd von bestimmeten Spielern von Seiten der gegnerischen Seite führen kann
Kommentar ansehen
24.01.2010 12:18 Uhr von readerlol
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
der gläserne: spieler? sachen gibts...
Kommentar ansehen
24.01.2010 12:20 Uhr von RonnHD
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
liegt: wohl eher daran, das sie besorgt sind das ihr Charakter gehacked wird, das kam schon oft genug vor, und wenn so hacker schon den Spielernamen haben und wie durch diesen feed jetzt alle infos dazu ist es schon verständlich warum die Spieler das nicht möchten
Kommentar ansehen
24.01.2010 12:58 Uhr von The_Chilled_Monkey
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Wie sie heulen: Guckt doch eh keiner in die Daten der anderen. Wie auch, wenn man 24/7 durchzockt.
Kommentar ansehen
24.01.2010 15:19 Uhr von 50Cent21
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
und noch eine weitere Informationsquelle mehr für Arbeitgeber um sich zu informieren was ihre untergebenen in ihrer Freizeit so alles machen :D
Kommentar ansehen
24.01.2010 20:29 Uhr von Slaydom
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
diese RSS-Feeds: sind sowieso das nervigste überhaupt im Web 2.0
Kommentar ansehen
24.01.2010 22:49 Uhr von Loom24
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
omg: da sieht man vllt welchen endboss derjenige zuletzt gelegt hat, mehr aber auch nicht.
so lächerliche beiträge von wegen spieler würden gegankt und acc. gehackt sind einfach nur falsch und zeugen von unwissenheit.

kenne auch niemanden, der das in irgeneiner weise schlimm findet und wenn ich mir die punktevergabe hier so anschaue:
wenn man keine ahnung hat einfach mal die..........
Kommentar ansehen
25.01.2010 07:32 Uhr von snfreund
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
naja, wow ist eh ein gaga spiel für lernschwache schüler und h4ler, also könne die auch überwacht werden .......
Kommentar ansehen
26.01.2010 05:33 Uhr von Puffy309
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schrott eben Selbst schuld wer es speilt... ^^

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"World of Warcraft": Neue Update-Strategie soll Spieler in Arbeit halten
"World of Warcraft": Nun müssen auch Spieler aus China Abo-Gebühren zahlen
Jamie Lee Curtis zockt "World of Warcraft"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?