23.01.10 15:50 Uhr
 1.175
 

"Gehet hin und bloggt" - Neues Gebot von Papst Benedikt XVI

Papst Papst Benedikt XVI fordert die katholische Priesterschaft zu einer Internetoffensive auf. Man muss die neuen Medien gebrauchen, um das Evangelium unter die Leute zu bringen, wie er meinte.

Schon werdende Pfarrer sollten sich in den Kursen damit beschäftigen.

Auch der Papst selbst ist im Internet vertreten, neben einem auf ihn zugeschnitten Kanal auf YouTube, hat er eine Webseite, die über seine Reisen und Ansprachen informiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Papst, Benedikt XVI., Gebot
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2010 16:33 Uhr von hujiko-san
 
+9 | -13
 
ANZEIGEN
Tja ohne google findet der homo 2.0 nicht einmal zu einer Religion.
Kommentar ansehen
23.01.2010 16:51 Uhr von Götterspötter
 
+10 | -12
 
ANZEIGEN
ROFL ...... *Auf-dem-Boden-aufschlag-vor-Lachen**: Ist so "moderes Teufelszeug" überhaubt gut für die Eintrittskarte zum Paradise ?

Ich meine nur :) ..... da könnte es schonmal passieren das sich ein pöses Popup-Fenster mit nagischen Frauen und sündigen Sodomisten öffnet und schon ist es vorbei mit dem "mausklickenden Katholen" und er fährt sofort zur Hölle

:) Der Verein ist sooooooo peinlich **Lach
Kommentar ansehen
23.01.2010 19:25 Uhr von D3FC0N
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@Götterspötter: Du bist (Bzw. ich persönlich finde dich (damit sich nachher niemand wegen einer Verallgemeinerung meinerseits beschwert ;-))) eher "sooooooo peinlich", da du das Recht anderer Menschen auf eine eigene Meinung oder Entfaltung in die Lächerlichkeit ziehst...

[ nachträglich editiert von D3FC0N ]
Kommentar ansehen
23.01.2010 20:17 Uhr von Götterspötter
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
@D3FCON: :):) man kann nichts lächerlich machen was gegen die Realität kämpft :)

Religion ist keine "eigene Meinung" - dann wäre es keine Religion

Und gerade wenn der Papst etwas "will das man tun soll" wiederspricht das dem Grundsatz einer "freien Entfaltung"

Was du meinst wäre ein "persönlicher Glaube" nur wenn man katholisch ist oder schlimmer "römisch katholisch" wie in dieser News ist es gar nicht möglich einen persönlichen Glauben zu entwickeln. Dogmen sind nicht dazu gemacht worden, dagegen zu rebelieren !

Der Vatikan ist eine totalitäre Monarchi die den Anspruch erhebt die einzige "richtige Wahrheit" zu besitzen .......

Individualität und "eigenes Denken" ist dort gar nicht erlaubt !

Aber sollte ich es denoch geschafft haben diese "Religion" lächerlich zu machen oder die Gläubigen mit ein paar "simplen ironischen Sätzen" in Ihrem Glauben zu verwirren und "zweifeln zu lassen" dann ...... !

ja dann ist diese Religion einfach nur "schwach" und dann ist es nicht mein Problem !!!!



[ nachträglich editiert von Götterspötter ]
Kommentar ansehen
23.01.2010 22:18 Uhr von Soulfire
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
@Autor: "Endlich mal in Papst der sich weltoffen zeigt"

Selten so gelacht...
Ein Papst der gegen Kondome ist, zeigt sich also weltoffen?
Kommentar ansehen
24.01.2010 11:08 Uhr von Oberlehrer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Götterspötter Zu oft auf dem Boden aufgeschlagen? Dein Zwang, Religion lächerlich zu machen, überschreitet leider eine Grenze, nämlich dass du selbst ernst genommen werden willst. Ich sehe hier eine Schwäche deinerseits, da nicht mehr argumentiert, sondern nur verspottet wird. Das darfst du gerne machen, aber pro Aufschlag auf den Boden reduziert sich wohl auch deine Fähigkeit rational zu argumentieren ...

Interessant auch dass du "Kathole" sagst, was keine offizielle Bezeichnung ist, sondern in deinem Kontext erheblich herablassender ist als z.B. das altmodische Muselmann. Werden eigentlich "Muselmann"-Kommentare gesperrt?

Zum Thema: das ist begrüßenswert und fördert auch Diskussionen um nicht in den Zeitgeist passende Vorgaben des Vatikan.
Kommentar ansehen
24.01.2010 15:05 Uhr von Götterspötter
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Oberlehrer: Der Erzengel Gabriel wurde mir von Gott geschickt und gab mir hier die heilige Aufgabe zu "spotten",
Er erschien mir in einer glühenden rosa Tulpe und sprach zu mir :

Höre - Ich habe hier eine Botschaft des einzigen Gottes.
Er sendet dir die folgenden Worte

"Die Anhängerscharr meines Sohnes, die Christen genannt werden sind vom wahren Glauben abgefallen und sündigen jeden Tag.
Sie verachten die Natur die ich geschaffen habe und zerstören Sie aus purer Profitgier.
Sie ernannten einen "falschen Propheten" in der Stadt der Römer, der in meinem Namen Zwietracht unter die Menschen zu streuen und zu verwirren versuchen soll.
Der die Menschheit entzweit und Brüder gegeneinander aufhetzt.
Sie brechen meine heiligen Gebote der Lüge und des guten Zeugnisses.
Sie beten Götzen an und vereinigen sich mit den ungläubigen Heiden und feiern derren Feste in meinem Namen.
Sie sprechen den Krieg heilig und segnen die Soldaten, versprechen ihnen mein Himmelreich für Ihre niederen Gelüste der Habsucht und Macht.
Sie reden schlecht Zeugniss über Ihres Nächsten, obwohl ich Ihnen auftrug die Liebe zu predigen und Barmherzigkeit auch über die Sünder zu bringen.
Sie lassen lassen die Kranken sterben und die Hungernden verhungern, obwohl meine Schöpfung für alle Menschen da ist.

Ich schickte Ihnen Plagen, um umzukehren
Ich schickte Ihnen Katastropen, um umzukehren
Ich zerstörte Ihre Sünden-Plätze, um sie zur Umkehr zu bewegen.
Ich gab Ihnen meinen einzigen Sohn, doch sie hörten nichtzu und die wenigen die Ihm zuerst folgten, haben sein Opfer vergessen.

Ich bin es leidig !
Ich schicke Ihnen jetzt meine schlimmste Prüfung - den Spott - als letzten Versuch sie zurück ins Paradies zu holen.
Doch sollte das nicht helfen, schicke ich mein Lamm, um die Siegel zu öffnen und meine Schöpfung zu beenden.

Gehe nun los in die Welt und verbreite meine Botschaft des Spottes in der Welt, um die Menschen zu retten.

Sie werden dich Ketzer nennen.
Sie werden dich der Lüge anklagen und dich angreifen.
Sie werden versuchen dich zu vertreiben ......
doch halte durch und bleibe standhaft in deinem Tun.

*******

Und genau das tue ich :)
sonst noch Fragen ?

Amen Bruder

[ nachträglich editiert von Götterspötter ]
Kommentar ansehen
24.01.2010 17:51 Uhr von Oberlehrer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Götterspötter Juhu! Deinem Spott kann ich widerstehen.
Also habe ich ES geschafft.

Vergelt´s Gott!
Kommentar ansehen
24.01.2010 17:56 Uhr von Götterspötter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Oberlehrer :): na dann bin ich ja beruhigt, das ich wenigstens ein paar Seelen retten kann.

;)
Kommentar ansehen
24.01.2010 18:07 Uhr von Oberlehrer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Götterspötter ;-): Sorry, ich habe nur eine Seele. Du musst dranbleiben ...
Kommentar ansehen
27.01.2010 20:53 Uhr von mp3warrior
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also es ist sicher der richtige Weg, denn der Kirche wird oft Unzeitgemäßheit vorgeworfen. Aber ob da nicht die Seriösität der Kirche leidet?
"Schreiben Sie Ihre Sünde bitte in unser Gästebuch!"

Die sollten besser an anderen Problempunkten arbeiten...

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?