23.01.10 14:39 Uhr
 156
 

Hoyerswerda: Hier kann man Lesen und Schreiben lernen

Wie ShortNews schon berichtete, bieten viele Städte in Deutschland Kurse für Menschen an, die nicht oder schlecht Lesen und Schreiben können. Nun können auch die Hoyerwerdarer diesen Service in Anspruch nehmen. Der Internationale Bund (IB) veranstaltet diese Kurse.

Finanziert wird das Ganze vom Europäischen Sozialfonds. Ein 17-Jähriger räumt ein, in der Schule nicht genügend aufgepasst zu haben, er nimmt am Kurs teil, weil er jetzt nicht richtig schreiben kann.

Doktor Thomas Koch ist einer, der die Kurse durchführt, er hat vorher Schülern Nachhilfe gegeben. In seinem Kurs ist der älteste Teilnehmer 55 Jahre alt.


WebReporter: olaf38
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Lesen, Schreiben, Hoyerswerda
Quelle: www.lr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Streit in Mönchengladbach: Mann bei Angriff mit Glasflasche schwer verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2010 20:22 Uhr von DtSchaeferhund
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Warum habe ich jetzt gedacht bei Hoyerswerda passt das schon ;) ... aber obs etwas nützt?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?