23.01.10 13:50 Uhr
 23.015
 

Gerichtsverhandlung: Penisgröße des Angeklagten musste ermittelt werden

Vor dem Düsseldorfer Landgericht muss sich ein 49-jähriger Mann verantworten, der seine Nichte unsittlich berührt haben soll.

Als das Mädchen 13 Jahre alt war, erzählte sie ihrer Mutter von den Taten. Nun musste die heute 16-Jährige vor Gericht gegen ihren Onkel aussagen.

Dabei gab sie an, dass sie seinen Penis messen sollte. Als Ergebnis kam 23 Zentimeter heraus. Aus diesem Grund wurde nun angeordnet, den Penis des Angeklagten zu messen. Ein Mediziner stellte dabei 12,5 Zentimeter fest. Allerdings ist die Messtechnik eines Laien eine andere.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Düsseldorf, Penis, Angeklagt, Gerichtsverhandlung
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailand: Taxifahrer findet 20.000 australische Dollar
Duisburger will Zigarettenrauch in Auto vertreiben - Duftspray löst Explosion aus
Empörung in Neuseeland: Tierpräparatorin macht aus toter Katze Handtasche

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2010 13:56 Uhr von D0M3
 
+139 | -1
 
ANZEIGEN
Trotzdem: eine recht hohe Abweichung....zwischen den Aussagen der Nichte und der Realität!

[ nachträglich editiert von D0M3 ]
Kommentar ansehen
23.01.2010 14:02 Uhr von Sharon.14
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
Typisch express: Das ist ja wieder was für die Bildzeitung oder express.Da können die ja wieder ein Thema draus machen was alle "sehr" intressiert.Außerdem finde ich das für den Mann auch peinlich dass jetzt alle Welt weiß wie groß sein errigierter Penis ist.Besonders dann,wenn an der Sache vielleicht gar nichts dran ist.Und um 11 cm kann man sich eigentlich auch nicht vermessen.
Wenn an der Sache was dran ist muß der Mann bestraft werden,keine Frage.
Kommentar ansehen
23.01.2010 14:19 Uhr von artefaktum
 
+10 | -19
 
ANZEIGEN
Vielleicht war´s ein Lineal mit Zoll und und Zentimetermaß und sie hat das falsche Maß abgelesen, dann kommt´s eher hin.
Kommentar ansehen
23.01.2010 14:21 Uhr von ThomasHambrecht
 
+8 | -37
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.01.2010 14:54 Uhr von MeisterH
 
+37 | -2
 
ANZEIGEN
Da steht doch Maßband... du Eimer
Kommentar ansehen
23.01.2010 15:21 Uhr von ThomasHambrecht
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
@MeisterH Massband steht in der Quelle, 13-jährige haben jedoch äusserst selten ein Massband oder einen Meterstab - dafür eher ein Schullineal, ging ja auch um Hausaufgaben.
Die Medien benutzen Worte die ihnen gerade einfallen - stimmen muss davon gar nichts. Das weiss ich weil ich oft die völlig verdrehten Zeitungsberichte lesen muss und die wahre Geschichte kenne. Überleg doch mal was das Mädchen bei Hausaufgaben wohl zur Hand hatte und was der Mann als Ergebnis wohl von ihr hören wollte.
Kommentar ansehen
23.01.2010 15:27 Uhr von casjopaia
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Ab 16,5cm egal: Es wurden ja schon oft Studien über Penislängen geführt. Die letzte amerikanische, so konnte ich googlen, hat einen optimalen Mittelwert von 16,5cm ergeben. Nach deren Angaben ist alles darüber irrelevant und nur für das Ego der Männer von Bedeutung. So wie ich der Studie entnehmen konnte ist ein zu großer Penis sogar schlecht für die Frau, da der Mann faktisch mit der Penisspitze über die erogenen Zonen innerhalb der Vagina hinaus schießt.
Kommentar ansehen
23.01.2010 17:30 Uhr von Matt200
 
+7 | -16
 
ANZEIGEN
fürs vergehen: gehört er hart bestraft, wenn er es denn gewesen ist.

jedoch:
12,5cm ... hihi, süß:-P
Kommentar ansehen
23.01.2010 18:11 Uhr von Tuerkeinewsliebhaber
 
+11 | -10
 
ANZEIGEN
Ach du Schei**: " Ein Mediziner stellte dabei 12,5 Zentimeter fest. "

das ist ziemlich kurz.
Kommentar ansehen
23.01.2010 18:31 Uhr von the_reaper
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
so ne messung ist kein einfaches unterfangen: http://www.penis.de/...
Kommentar ansehen
23.01.2010 18:42 Uhr von phal0r
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
penis.de ist mal n geiler domainname :D
Kommentar ansehen
23.01.2010 19:02 Uhr von NoSyMe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@casjopaia: Von ner französischen Schriftstellerin hab ich gelernt, das für 95% aller Frauen eine Penislänge von 14-18cm optimal ist. Der Umfang sollte ungefähr dem Gleichen entsprechen :)
Kommentar ansehen
23.01.2010 19:52 Uhr von Nothung
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das Maßband hat der doch selbst entworfen: einfach die Zahlen weggekratzt und durch doppelt so hohe ersetzt, gute Idee eingentlich.
Kommentar ansehen
23.01.2010 22:03 Uhr von tommy1st
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht isses ja der Umfang. Gestehen wir es ihm als Umfang zu, is dann nicht soooo peinlich ...
Kommentar ansehen
23.01.2010 23:30 Uhr von Floppy77
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Vielleicht: hat den Onkel der Mediziner nicht so "angetörnt" und er war deshalb kürzer.
Kommentar ansehen
24.01.2010 00:14 Uhr von Pumba86
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
schlecht verfasst: Über das Ergebniss der verhandlung hätte man vielecht was in die News schreiben können...
"Mörder stand vor Gericht , Richter laß die Strafe vor" Ende der News....
Kommentar ansehen
24.01.2010 10:18 Uhr von Hawkeye1976
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ziemlich hohe Differenz: Ich würde sagen, dass eine Differenz von 10,5 cm - was ja beinahe die Hälfte der von dem Mädel gemessenen Größe ist - in jedem Fall berechtigte Zweifel an der Aussage des Mädchens legitim macht. Hätte sie sich um 2-4 cm vermessen, dann könnte man das nachvollziehen, aber gleich 10,5 cm?

Sofern es keine stichhaltigeren Indizien für die Tat gibt, muss der Mann - in dubio pro reo - freigesprochen werden.
Kommentar ansehen
24.01.2010 13:40 Uhr von Leeson
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Welch Relevanz? Was spielt seine Penislänge für eine Rolle in dieser Verhandlung?

Sollte eine erneute Vermessung beweis dafür sei ob er schuldig ist oder nicht?

Entweder man glaubt ihr oder nicht.
Kommentar ansehen
24.01.2010 17:01 Uhr von HomerNarr
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Schwierig schwierig!

Selbst eine große Differenz bewist gar nichts, da dem Mädchem im Schreck das Ding riesig vorgekommen sein kann.

Da bin ich froh das ich nicht darüber richten muss.

Insofern meine Private Ansicht:
Der Kerl ist erst schuldig wenn der Richter dass entscheidet.
Da muss man andere Aussagen des Mädchens betrachten.
Kommentar ansehen
24.01.2010 18:22 Uhr von rehse5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Penis: Na sowas aber auch ! Ich nehme an, dass ist ein Versuch, in die Schlagzeilen zu kommen. Saftige Presseartikel und später ein Buch.....
Kommentar ansehen
24.01.2010 20:04 Uhr von Bloedi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja.. das wird möglicherweise wieder so gelaufen sein..

.. *Mutti Emma mit Oma Ella und Opa Winfried auf dem Sofa sitzend* ..

Also weißt du, Ella.. der Onkel Hubert geht mir schon seit langem auf den Keks. Wie der letzte Woche die Kartoffels getragen und geschält hat und vorgestern hat er sich 20 Minuten mit der Nachbarin unterhalten.. und meinen Kartoffelschäler verbogen.. (=o(8(.. *tischklopfi* ..

Däään wüll üsch hür nüchmehr sääähn..

.. oh.. es ist ja schon 21:30 Uhr.. *auf die Uhr guck*

Üsch brüng erstmal die Kleine ins Bett.. *derweil über Onkel Hubert grummel* ..

.. du.. sog mool.. Liesel.. *zu dem Kind brabbel* ..

Der Onkel Hubert.. der bringt Dich doch auch manchmal ins Bett..

Da hilft er Dir doch bestümmt immer auch beim anziehen.. nüch wahr? ..

.. ja.. Mutti.. Und wir spielen immer Hoppe Hoppe Reiter vorm schlafen gehen..

.. na so ääähner .. Üsch habs doch gewußt.. und den Hubert noch nü leiden können.. *Mutti Emma sich denk* ..

Deään tu üsch anzeige.. aber so rüschtig..

.. ja.. und so weiter..

Man muß Kindern doch nur das erzählen, was sie glauben sollen.. und es entsprechend psychologisch so in sie hineinarbeiten, daß sie einen Groll auf denjenigen haben, den Mutti Emma nicht leiden kann.

Das erleben viele ja auch permanent in ihrem privaten Umfeld, daß durch Tratscherei und blödes Gelaber hinter dem Rücken anderer und konsequenter Einflussnahme Freunde und nahe stehende Bekannte gezielt in eine Glaubensrichtung getrieben werden, was in der Konsequenz dazu führt, daß man sich häufig das Verhalten anderer einem selbst gegenüber nicht erklären kann.

.. und was liegt denn näher, als die alte ausgeleierte Geschichte vom Nichte-fickenden Onkel Hubert aus der Kiste zu kramen, um einen unliebsamen Verwandten loszuwerden..

Denn grundsätzlich ist es doch so, daß man von Kinder-fickenden Frauen fast nie etwas hört, obwohl das in Kinderheimen und ähnlichen Einrichtungen an der Tagesordnung ist, daß es die Erzieher mit den Heranwachsenden treiben..

Die Geschlechter nehmen sich beide fast gar nichts, nur hört man eigenartigerweise fast immer nur von Männern, die andere verführt haben sollen, obgleich es auf weiblicher Seite nicht selten ähnlich läuft.. das aber von kaum einer Instanz gewürdigt wird.. auch deshalb, weil Jungs meist seltener Alarm schlagen, wenn ihre Erzieherin auf ihnen rumreitet, als das Mädchen bei ihren Erziehern oder Onkels tun..

.. und weil sich die Geschichte vom notgeilen Mann immer viel besser verkauft.. und ja vor allem Frauen die Rotzblätter wie die Bildzeitung konsumieren und auf primitive Leitartikel besonders anschlagen, konzentriert man sich vorrangig auf diese eine Darstellung..
Kommentar ansehen
25.01.2010 14:44 Uhr von Michelangelo45
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
eine möglichkeit: durch andere messtechnik ist eine abweichung um 100% kaum zu erklären. ausserdem, ein erigierter penis von 12 cm , das ist bei einem erwachsenen mann extrem wenig. ich habe soeben bei mir nachgemessen: erigiert 17,5 cm. dabei kam mir der gedanke: wenns nicht an der messtechnik liegt, könnte es dann nicht evtl. an der erigiertechnik liegen? der mann hat eine spritze bekommen, und sicher keine optischen anreize, wer weiss, ob ich da auf meine 17,5 cm gekommen wäre. meine erigiertechnik war die altbewährte: w*chsvorlagebilder auf den tisch, los gehts mit der handarbeit....
Kommentar ansehen
26.01.2010 17:49 Uhr von Totoline
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na super der Drecksack wird nun bestimmt frei gesprochen, weil von der damals 13-Jährigen nicht medizinisch exakt nachgemessen wurde...
Kommentar ansehen
27.01.2010 10:12 Uhr von revolution30
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die 23 cm werden ja wohl im erregten Zustand gemessen worden sein...
Kommentar ansehen
29.01.2010 17:20 Uhr von HardLuckHero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Zitat aus der Quelle besagt: "Das Mädchen hatte, so ihre Angaben, die Hoden mit gemessen,"

Da stellt sich die Frage, WIE genau hat sie gemessen? (mit "Hoden" wird wahrscheinlich der "Sack" gemeint sein)

Musste sie den "Sack" langziehen oder so lassen?

Ich bin grad echt verwirrt, ich kann mir grad nicht vorstellen WIE sie gemessen hat...

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Musikjournalist und Ex Bassist der "Ärzte" Hagen Liebing verstorben
Syrien/Russland: Russland weist Vorwürfe der Kriegsverbrechen zurück
"Schnüffelstaat": Volksabstimmung über Geheimdienst-Überwachung in der Schweiz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?