23.01.10 12:23 Uhr
 381
 

Sicherheitskontrolleurin am Münchner Flughafen darf weiterarbeiten

Aufnahmen der Überwachungskamera und Zeugenaussagen haben ergeben, dass die Sicherheitspanne am Münchner Flughafen offenbar durch ein Missverständnis ausgelöst wurde.

Nach diesen Angaben hat die Kontrolleurin den Passagier sehr wohl aufgefordert an der Sicherheitsschleuse zu warten bis das Ergebnis der Laptop-Untersuchung ausgewertet war und vorlag.

Der Passagier verschwand dann entgegen der eindeutigen Anweisung. Da kein fahrlässiges Fehlverhalten der Kontrolleurin vorliegt, wird sie wohl auch ihren Job behalten dürfen.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Sicherheit, Flughafen, Panne, Kontrolle, Kontrolleur
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2010 13:27 Uhr von Pils28
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hatte ähnlichen Fall mit meinem Laptop im: im Januar am Flughafen Hamburg.
Also verdacht auf Bombe und Sprengstofftest.
Ich wurde nicht höflich gebeten zu warten, sondern wurde direkt samt Laptop weggeführt.
Wieso lässt man einen "potentiellen Attentäter", nachdem man den Verdacht geäußert hat, einfach unbeobachtet stehen?
Kommentar ansehen
23.01.2010 21:36 Uhr von Jaecko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fluch der Technik Ist halt mittlerweile Mist, bei den verwendeten Akku-Materialien.
Wobei halt Li-Ion-Zellen bei falscher Behandlung wirklich Bomben sein können.
Kommentar ansehen
28.01.2010 17:04 Uhr von Der Reisende
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mir hat ein Sicherheitsbeamter erklärt, dass bei älteren Laptops auch der Handschweiß zu ähnlichen Reaktionen führen kann.
Also ich werde regelmäßig hinweggeführt. Noch nie durfte ich ein wenig warten, auch nicht in München.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?