23.01.10 12:23 Uhr
 380
 

Sicherheitskontrolleurin am Münchner Flughafen darf weiterarbeiten

Aufnahmen der Überwachungskamera und Zeugenaussagen haben ergeben, dass die Sicherheitspanne am Münchner Flughafen offenbar durch ein Missverständnis ausgelöst wurde.

Nach diesen Angaben hat die Kontrolleurin den Passagier sehr wohl aufgefordert an der Sicherheitsschleuse zu warten bis das Ergebnis der Laptop-Untersuchung ausgewertet war und vorlag.

Der Passagier verschwand dann entgegen der eindeutigen Anweisung. Da kein fahrlässiges Fehlverhalten der Kontrolleurin vorliegt, wird sie wohl auch ihren Job behalten dürfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Susi222
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Sicherheit, Flughafen, Panne, Kontrolle, Kontrolleur
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Killer-Pirat G.C. Brunner genoss eine rechtsextreme Erziehung