23.01.10 11:58 Uhr
 393
 

Handball: Nationalspieler Oleg Velyky ist tot

Der an Hautkrebs leidende Ukrainer erlag seiner Krankheit im Alter von 32. Er starb in der Nacht von Freitag auf Samstag in Kiew und hinterlässt eine Ehefrau und einen sechsjährigen Sohn.

2003 wurde bei Velyky Hautkrebs diagnostiziert. Trotzdem feierte er nach Operationen immer wieder Comebacks. So stand er beispielsweise im Kader der deutschen Nationalmannschaft, die 2007 Weltmeister wurde.

Andreas Rudolph, Präsident seines letzten Arbeitsgebers, dem HSV:"Wir sind angesichts der überaus traurigen Nachricht tief erschüttert. Die gesamte Handballwelt verliert mit Oleg Velyky eine große Persönlichkeit. Ich bin in meiner Trauer und mit all meinen Gedanken bei Olegs Familie und Angehörigen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: uhlsport
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Handball, Nationalspieler, Hautkrebs, Oleg Velyky
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Amokfahrt und "Allahu Akbar"-Rufe
Frankfurt/Main: Polizei hat Kontrolle über Bahnhof verloren
Nordkorea: Soldat gelingt Flucht über Demarkationslinie nach Südkorea

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2010 13:45 Uhr von D0M3
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Ein: wirklich schlimmer Verlust, nicht nur menschlich, sondern aus sportlich! er hat lange gekämpft, zwischendurch sah es nach einem Sieg aus, doch dann kam die Krankheit viel schlimmer zurück!
Kommentar ansehen
23.01.2010 18:44 Uhr von BerndS.
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Wer gibt denn bitte: D0M3 ein Minus???
Ich kann mich dem nur anschliessen.
Ich bin geschockt...

Nur weil er ein Handballer war und nicht jeder Handball mag, oder versteht, muss man kein Minus geben.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt ziehen sich Prominente nackt im Fernsehen aus
Wien: Amokfahrt und "Allahu Akbar"-Rufe
Frankfurt/Main: Polizei hat Kontrolle über Bahnhof verloren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?