23.01.10 11:28 Uhr
 755
 

Minister Niebel: Bundesregierung soll friedfertigen Taliban Geldmittel zur Verfügung stellen

Damit die Talibankämpfer befriedet werden, will Afghanistans Präsident Hamid Karsai für die friedlich gesinnten Mitglieder der Organisation Anreize schaffen, den bewaffneten Kampf aufzugeben. Hierzu benötigt er Ressourcen der ausländischen Geldgeber. Die Bundesregierung will mitmachen.

"Ich kann mir vorstellen, dass sich die Bundesregierung an einem solchen Fonds beteiligen wird", sagte dazu der Entwicklungshilfe-Minister Dirk Niebel (FDP) in einem Bericht in einem Wochenmagazin.

Mit Blick auf die Afghanistankonferenz nächste Woche, äußerte Niebel, dass solch ein Hilfsfond das richtige Mittel sei, um zu bewirken, dass die Kämpfer "der Gewalt abschwören."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Minister, Taliban, Bundesregierung, Verfügung, Dirk Niebel
Quelle: www.firmenpresse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2010 11:43 Uhr von usambara
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
wozu? die Islamisten sitzen doch längst wieder an den Fleischtöpfen. Der neue Wirtschaftsminister Afghanistans ist Mitglied von Hezb-e Islami
http://de.wikipedia.org/...
http://de.wikipedia.org/...
Über 40% der Entwicklungsgelder in Südafghanistan fließen
direkt als Bestechungsgelder den Taliban zu (Aussage US-Botschafter Holbrooke).
Damit dürfte es auch klar sein: der Regierung sind die Menschenrechte egal und die Afghanen sollen für die Aufrechterhaltung der Besatzung bestochen werden.
Auch damit sind schon die Russen grandios gescheitert
Kommentar ansehen
23.01.2010 12:23 Uhr von quade34
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Entwicklungshilfe: oder anderes Geld hat Überzeugungstäter noch nie besänftigt. Siehe Palestina, das Geld haben die Hamas genommen und damit führen sie Krieg gegen Israel. Herr Niebel will die gleichen Fehler wie seine Vorgänger machen.

[ nachträglich editiert von quade34 ]
Kommentar ansehen
23.01.2010 12:23 Uhr von geee
 
+4 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.01.2010 12:24 Uhr von Floppy77
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Und in fünf: Jahren detoniert dann in Deutschland eine Bombe: "Sponsored by Germany"
Kommentar ansehen
23.01.2010 12:30 Uhr von geee
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.01.2010 12:34 Uhr von Katzee
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Das ist genauso: ein Blödsinn wie das Märchen von den "gemäßigten Taliban" - es gibt keine friedfertigen Taliban. Wenn Karsai davon spricht, lügt er. Ich hoffe, dieser korrupte Mensch bekommt nicht noch mehr Geld in den Allerwertesten geblasen, denn das wäre Verschwendung.
http://www.tagesschau.de/...
Kommentar ansehen
23.01.2010 12:39 Uhr von snfreund
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
ich: bin dafür, den taliban das geld hinterherzuwerfen, nicht das die faulen h4ler hier alles verbrauchen und der staat pleite geht...
Kommentar ansehen
23.01.2010 12:56 Uhr von there4you
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
was hat Niebel geraucht? ``Mit Blick auf die Afghanistankonferenz nächste Woche, äußerte Niebel, dass solch ein Hilfsfond das richtige Mittel sei, um zu bewirken, dass die Kämpfer "der Gewalt abschwören."

Selten so gelacht.Offenbar ist aber doch noch genug Geld da,wenn man es diesen Assis hinterherwerfen kann.
Kommentar ansehen
23.01.2010 13:04 Uhr von Hanno63
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
geile Idee, . da sollen jetzt Erpresser gezüchtet werden, erst mit Geld überzeugen "etwas friedlicher" zu sein und dann....??
Wie dumm wäre denn sowas,
Wenn man als einfacher Zivilist sowas durchschaut , wieso kann ein Politiker (mit ca. 1000 Beratern) nicht soweit denken...??
Und noch die "falsche" (im wahsten Sinne) Partei..?
Kommentar ansehen
23.01.2010 13:17 Uhr von Azureon
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Haben die immer noch nicht gecheckt dass es manchen Leuten einfach nicht um Geld geht? Auch schön Geld an die zu verteilen die den Rest der Welt bedrohen.... zahlen wir neuerdings Schutzgeld damit uns die bösen Taliban nicht mehr weh tun?

Gott wie bescheuert muss man eigentlich sein....
Kommentar ansehen
23.01.2010 13:28 Uhr von Götterspötter
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn man keine Eier in der Hose hat Muss man halt dem "Feind" am Arsch riechen gehen !!!!

Steuergelder an fundamentalistisch faschistoide Gotteskrieger zu verschenken ist ja wohl ein Fausschlag in die Fresse jeden Deutschen Wählers .......

Der Minister soll sein Köfferchen packen und ab ins Taliban-Paradis abgeschoben werden können, wenn er der Meinung ist das diese Religions-Spinner so friedlich und menschenfreundlich sind.

Diese Forderung ist ja wohl eine Frechheit !!
Kommentar ansehen
23.01.2010 13:52 Uhr von rivercola77
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
So weit sind wir schon. Zahlen Schutzgeld an ein paar verrückte Sandaffen.
Tiefer gehts nimmer.
Kommentar ansehen
23.01.2010 14:19 Uhr von lopad
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Lernt das Pack denn nie dazu? Der Westen hat schon einmal den Fehler gemacht und diese Leute ausgebildet so wie mit Waffen und Geld versorgt. Was dabei raus kommt wenn man unberechenbare Gruppierungen so unterstützt sehen wir ja jetzt.

Dem Spruch "Der Feind meines Feindes ist mein Freund" sollte man nicht einfach blind folgen...
Kommentar ansehen
23.01.2010 14:42 Uhr von supermeier
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Direkt weg: wegen Hochverrat und Unterstützung krimineller Vereinigungen.
So etwas Dummes habe ich ja seit dem Märchen vom friedlichen tausendjährigem Reich nicht mehr gehört.
Kommentar ansehen
23.01.2010 14:56 Uhr von Bruno2.0
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Deutschland: macht bei allem mit da wir anscheinend noch immer vom Dritten reich geprägt sind......Unsere Politiker sind Vollidioten
Kommentar ansehen
23.01.2010 15:04 Uhr von FANCYCLOWN
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ihr wollt gar nicht wissen wieviel Geld schon klammheimlich von der deutschen Regierung an irgendwelche dubiosen "Hilfsfonds" geschickt wurde.
Kommentar ansehen
24.01.2010 04:10 Uhr von Darwyn_Al-Hakim
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
haha friedfertige Taliban ?? so was gibst nicht das sind psychopathen die wollen nur töten die werden niemals auf geben!! die werden immer weiter machen bist sie tot sind ..
Kommentar ansehen
24.01.2010 13:39 Uhr von Alexander.K
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mir fehlen echt die Worte: mir ist schon lange klar das unsere Spitzenpolitiker alle korrupt sind, auch das es den meisten an Fachwissen fehlt zeigen sie immer wieder selbst, aber so viel Dummheit aus dem Mund eines Bundesministers ist beinahe unerträglich.
Kommentar ansehen
15.02.2010 20:18 Uhr von Molotov_HH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dieser bastard

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?