23.01.10 09:49 Uhr
 899
 

Fallschirmspringer will als erster Mensch im freien Fall Schallmauer durchbrechen

Mit einem Absprung aus einem Helium-Ballon will der Österreicher Felix Baumgartner als erster Mensch im freien Fall die Schallmauer durchbrechen. Der Rekordversuch soll noch in diesem Jahr über Nordamerika stattfinden.

Dazu wird er zunächst auf 36,5 Kilometer aufsteigen um dann nur mit einem Druckanzug, Helm und Fallschirm während der etwa sechs Minuten die er sich im freien Fall befinden will, über die Schallgeschwindigkeit hinaus zu kommen.

Über die Angst vor seinem Rekordversuch sagt der Extremfallschirmspringer: "Da ist durchaus auch Furcht, wie vor jedem Absprung. Aber Springen ist mein Leben, und von diesem, genau diesem Sprung habe ich mein Leben lang geträumt."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Mensch, Rekord, Höhe, Sprung, Fallschirm, Ballon, Schallmauer
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Asylbewerber bei Messerattacke erschossen - Tochter sexuell missbraucht
Shortnewsbetreiber endlich ertappt
Mühldorf: Asylbewerber versucht sexuellen Übergriff auf Ehrenamtliche

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2010 09:55 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nichts: Denn dafür nutzt der ja einen Druck-Anzug.
Kommentar ansehen
23.01.2010 10:53 Uhr von iRead
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Völlig ungefährlich: Solang die Technik nicht versagt. Dann zerbröselts ihn.
Kommentar ansehen
23.01.2010 21:41 Uhr von Jaecko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solang der Anzug dicht hält dürfte nix passieren.
Reisst der, macht er wohl einen auf Columbia.
Trotzdem wag ich zu bezweifeln, dass er auf die Geschwindigkeit kommt.
Kommentar ansehen
24.01.2010 12:35 Uhr von Rasputine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum nimmt der nicht einfach ein Flugzeug dazu? Das ist viel ungefährlicher und macht bestimmt auch mehr Spaß.
Kommentar ansehen
26.01.2010 16:17 Uhr von brainbug1983
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Öhm hab ich da jetzt nen Denkfehler, oder kann der niemals auf Schallgeschwindigkeit kommen wenn er 6 Minuten braucht? Bei 340m/sek wären das ca 100 Sekunden für 34 km.
Zudem mein ich mal gelesen zu haben das die maximale Fallgeschwindigkeit eines Menschen bei ca 250 km/h liegt. Das dürfte sich zwar in höheren Regionen noch erhöhen, weils weniger Luftwiederstand gibt, aber bestimmt nicht so extrem das der im Endeffekt auf 1234 km/h kommt.
Kommentar ansehen
27.01.2010 11:46 Uhr von Il_Ducatista
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann scho sein: aber wie überwindet der die zerstörerischen Kräfte mit denen der Schallknall bei den ersten Überschallversuchen ganze Flugzeuge zerstört hat? Wie geht die Überwindung der Bremsbeschleunigung von Überschall nach ca 200 km/h?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Asylbewerber bei Messerattacke erschossen - Tochter sexuell missbraucht
Shortnewsbetreiber endlich ertappt
JavaLand 2017: Programm der Konferenz verfügbar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?