23.01.10 09:18 Uhr
 693
 

Türkei: Personenkult für Verbrecher etabliert sich

In der Türkei ist es in letzter Zeit zu einem regelrechten Star-Kult für Mörder gekommen. Dies gilt besonders für den kürzlich entlassenen Papst-Attentäter Ali Agca, der auch einen Journalisten ermordet hat. Es gilt als erwiesen, dass Agca für seinen damaligen Mord Hilfe aus Behördenkreise bekam.

Seit seiner Haftentlassung bewohnt er eine Suite in einem Fünf-Sterne-Hotel. Zudem kann er auf eine Limousine der Luxusklasse zugreifen. Viele Menschen fragen sich in der Türkei, wie ein Mann, der fast 30 Jahre im Gefängnis saß, sich diesen Lebensstandard leisten kann.

Auch der Mörder des Journalisten Hrant Dink konnte sich, nach Angaben der Opferfamilie, in einer Heldenrolle fühlen. Sein Prozess, sowie der von zwei weiteren Beschuldigten, ist seit mehreren Jahren eröffnet, aber ein Urteil ist in absehbarer Nähe nicht zu erwarten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: midnight_express
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Gefängnis, Mörder, Verbrecher, Personenkult
Quelle: www.volksblatt.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sprengstoffanschläge in Dresden: Polizei veröffentlicht Bilder und Video
Oersdorf: Bürgermeister vermutlich von Rechtsradikalen niedergeschlagen
Bautzen/Görlitz: 912 Straftaten von Flüchtlingen innerhalb von acht Monaten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2010 09:48 Uhr von Hallo 2400
 
+17 | -15
 
ANZEIGEN
Und so was: will in die EU Pfui
Kommentar ansehen
23.01.2010 10:14 Uhr von 123Wahrheit
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
an alle die sagen,,und sowas will in die EU´´: hand aufs herz
wenn die Türken wirklich in die EU wollten,wieso sollten sie sowas abziehen^^die AKP Islamisten Politiker wollen in die EU und nicht das Türkische Volk!Und das mit der Verehrung.Als ob das ganze Land Ali Agca oder den Mörder von Hrant Dink verehrt.Die werden in bestimmten Kreisen verehrt also bei den Nationalisten.Die Linken in der Türkei verehren auch Linke Mörder zb.Deniz Gezmis.
Ach und dieser Ali Agca ist ne Amerikanische Marionette,man sollte sich mal über seine Aussagen über USA und Bin laden informieren;)

[ nachträglich editiert von 123Wahrheit ]
Kommentar ansehen
23.01.2010 10:35 Uhr von 123Wahrheit
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@kedi: wieso gehört er lebenslänglich hinter gitter?
er hat doch schon 30 jahre haft hinter sich wegen mord und versuchtem mord
wieso sollte er lebenslänglich bekommen?und in wirklichkeit ist er auch nicht so verrückt wie er tut
er verarscht die ganze welt
jeden tag hat er ne andere story parat,wieso er den papst angeschossen hat
Kommentar ansehen
23.01.2010 14:55 Uhr von supermeier
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
So lange der Sohn: Vater oder Onkel nach dem Messern, Erschlagen oder ganz einfachem Niedermetzeln in Ehren gehalten wird ist doch alles gut.
Kommentar ansehen
23.01.2010 17:05 Uhr von faxe5
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ SN-Admins: warum tut keiner was gegen die Minusgeber zum Kommentar des Autors ???????
Kommentar ansehen
23.01.2010 18:39 Uhr von k55
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Hallo 2400: Du schreibst "Und so was will in die EU".
Deiner Aussage entnehme ich mal, dass du glaubst / behauptest, im europäischen Gebiet gäbe es sowas nicht und alles wäre gerecht usw, ein Paradies, keine Korruption sozusagen?

Nur mal so aus den letzten Wochen:
1.) Einschränkung der Religionsfreiheit durch Minarettverbot

2.) In der Schweiz wurde vor einigen Tagen einer bosnischen Frau, die die schweizerische Staatsbürgerschaft beantragt hatte, die Scheidung von ihrem moslemischen Ehemann zur Bedingung gemacht.

Ja,ja Minaretten sind nicht zur Ausübung der Religion erforderlich, nicht wahr? So packt man heutzutage Rassismus/Intoleranz in schöne Wörter.
Kommentar ansehen
23.01.2010 19:53 Uhr von supermeier
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@k55: Der Islam ist nach wie vor keine anerkannte Religion in den europäischen Staaten, ganz einfach weil er gegen die Menschenrechte sowie so ziemlich jedes Gesetz verstößt was auch nur Ansatzweise ALLEN Menschen die gleichen Rechte zubilligt.
Das Leben nach vielen islamischen Regeln stellt vielerorts ganz einfach ein Verbrechen dar und wer danach lebt ist somit ein mutmaßlicher Verbrecher.

Also ziemliches Gebrösel was du da erzählst, keine Religion keine Religionsfreiheit.

Mutmaßliche kriminelle Vereinigungen und im Verdacht den weltweiten Terror an Frauen und sexuell misshandelten Kindern zu unterstützen sollten wohl weniger vom Rassismus der Anderen reden.
Kommentar ansehen
23.01.2010 22:02 Uhr von k55
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@supermeier: Keine anerkannte Religion? Das glaubst du selber nicht.

Du bist meiner Meinung nach einer, der bei jeder Straftat eifrig Verbindungen zum Islam sucht, um den Islam an sich schlecht darzustellen.
Ich betrachte das als puren Hass gegenüber einer anderen Religion, da kann man nicht von Toleranz sprechen.

Du beurteilst den Islam also nach dem Koran, sprichst von islamischen Gesetzen und nicht, wie es gelebt wird?

Soweit so gut. Aber warum tust du das gleiche nicht mit dem Christentum? Steht in der Bibel etwa, dass Frau und Mann gleiche Rechte haben?

Sorry, aber genau wegen solchen Leuten wie dir wird ein friedliches Miteinander verhindert.
Kommentar ansehen
24.01.2010 08:44 Uhr von supermeier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@k55: "Ich betrachte das als puren Hass "

Ich hasse kein Kelinkinder.
Auch hasse ich keine geistig Behinderten oder psychisch Kranke.
Warum sollte ich also jemanden hassen der einer Ideologie anhängt die nachgewiesenermaßen Verfassungswidrig ist.

Nur mal als Beispiel, solltest du deine 16 Jahre alter Tochter daran hindern mit anderen Männern Sex zu haben, begehst du schon eine Straftat und bist nur ein weiterer mutmaßlicher Verbrecher mit religiösen Motiven, nach Regeln die dem Gesetz zuwiderlaufen. Punkt um.

Dass der Islam in Deutschland toleriert wird macht ihn noch lange nicht zu einer anerkannten Kirche.

Last but not least, ich habe ein sehr friedliches Miteinander mit vielen Nichtdeutschen. Meine halbe Familie wohnt im Ausland mit entsprechender Staatsbürgerschaft, bzw. stammt aus dem Ausland.

Schwierigkeiten gab es immer nur mit einer Person, und die war seltsamerweise Muslim.

[ nachträglich editiert von supermeier ]
Kommentar ansehen
25.01.2010 04:05 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Hallo 2400 merkels+brd in eu = pfui-deibel*: wobei du auch recht hats, glit auch für die brd*

ironie off*

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künstliche Intelligenz: Facebook, Google und Amazon gründen Interessenverband
Sprengstoffanschläge in Dresden: Polizei veröffentlicht Bilder und Video
Italien: Zwei Nonnen treten aus Kloster aus, um sich gegenseitig zu heiraten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?