22.01.10 22:04 Uhr
 634
 

England: Lautes Liebesspiel kann Gefängnisstrafe bedeuten

Nicht nur von lauter Musik, Bauarbeiten oder Straßenverkehr fühlen sich einige Engländer belästigt.

Eine Frau wurde angeklagt, weil sie beim Liebesspiel zu viel Geräusche verursachte. Sollte sie sich beim Sex nicht ruhiger verhalten, droht ihr eine Haftstrafe.

Die Frau gelobte Besserung. Sie versucht in Zukunft weniger Spektakel zu machen und den Sex auf Stunden zu verlegen, zu denen die Nachbarschaft nicht schläft.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Sex, England, Gefängnis, Strafe, Liebe, Liebesspiel
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen
"Dämonisches Kind" schreit acht Stunden lang während Lufthansa-Flug
USA: Vierzehn Würmer aus dem Auge einer Frau entfernt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2010 17:33 Uhr von Jorka
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Inselaffen halt! Und nun gibts sicher ein Minus für mich :D
Kommentar ansehen
24.01.2010 00:49 Uhr von ITler84
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ruhestörung ist Ruhestörung: wäre in Deutschland nicht anders.
Kommentar ansehen
26.01.2010 14:32 Uhr von DEMOSH
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Lautes Liebesspiel: Aber wenn ein Pfaffe einen Jungen vergewaltigt gibt es nur eine Verwarnung.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?