22.01.10 20:33 Uhr
 179
 

Pharmakontrolleur Peter Sawicki muss seinen Posten räumen

Ende August diesen Jahres läuft sein Vertrag aus, danach muss Peter Sawicki, Leiter des pharmakritischen Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG), seinen Posten verlassen.

Dem obersten Pharmakontrolleur Deutschlands wird eine Dienstwagenaffäre vorgeworfen. Laut Vorwurf soll es Unregelmäßigkeiten beim Kauf der Dienstwagen gegeben haben.

Der Pharmaindustrie kommt diese Situation ganz gelegen. Sawicki gilt mit seiner kritischen Einstellung gegenüber den Konzernen und teils zu teuren Medikamenten, als sehr unbequem.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Thomas66
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Medikament, Pharma, Posten, Pharmaindustrie, Kontrolleur, Peter Sawicki
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2010 20:55 Uhr von anderschd
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Autor: "Ob da nicht ein paar Leute ihre Finger im Spiel haben.?"
Das Fragezeichen kannst du getrost durch "!" ersetzen.
Was da hinter den Kulissen geschoben und getricks wird , dürfte jedem klar sein.
Kommentar ansehen
22.01.2010 21:07 Uhr von Thomas66
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
anderschd: Natürlich hätte ich das Fragezeichen weg lassen können. Schon in den Nachrichten im TV konnte man heraushören, wie der Hase gelaufen ist.
Kommentar ansehen
22.01.2010 21:11 Uhr von Noseman
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gute News: Auch wenn es eine schlechte Nachricht ist.

Bitte bei der nächsten Wahl nicht vergessen!
Kommentar ansehen
22.01.2010 21:43 Uhr von Thomas66
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Noseman: Der deutsche Wähler ist sehr vergesslich. Heute schimpft er über die Partei und Morgen wählt er sie trotzdem wieder.
Kommentar ansehen
06.03.2010 02:01 Uhr von alles-nichts-oder
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hasse: diesen Lobbyismus. Das ist ja schlimmer wie ein Krebsgeschwür. Der Sawicki hat uns vor diesen Pharmahaien geschützt und jetzt soll er wegen Fadenscheinigen gründen abgeschoben werden. Wie bekloppt oder skrupellos sind den die Politiker? Das Gesundheitssystem ist kurz vorm Kollabieren und die öffnen den Pharmahaien noch Tür und Tor, damit die ihren alten mist als teure Neuerfindung auf den Markt bringen können. Ich verstehe das nicht.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?