22.01.10 17:12 Uhr
 1.686
 

Deutsche PC-Hersteller wehren sich gegen Urheberrechtspauschale

Bluechip, Brunen IT, Extra Computer, Gericom, Hyrican, Rombus, Tarox und Wortmann haben in Berlin den Zentralverband Informationstechnik und Computerindustrie (ZITCO) gegründet. Er soll sich gegen die vom Bundesverband Computerhersteller (BCH) ausgehandelten Abgaben an die ZPÜ wehren.

Die Zentralstelle für private Überspielrechte hat kürzlich mit dem BCH eine Pauschale pro PC vereinbart: 13,65 Euro, falls ein Brenner integriert ist, und 12,50 Euro, wenn der Rechner ohne Brenner geliefert wird. Im BCH sind Acer, Fujitsu, Hewlett-Packard, IBM, Medion, Samsung und Sony organisiert.

Der ZITCO hält rund einen Euro pro PC für angemessen. Er sucht weitere Mitglieder, die ihn unterstützen. Das können sowohl Hersteller oder Importeure von PCs als auch Händler sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sglietz
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: PC, Hersteller, Urheberrecht, Pauschale
Quelle: www.zdnet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann sogar Pizza bestellen: Amazon zeigt neuen Fire TV Stick
Trotz aller Dementis: Bundesregierung arbeitet an Notfallplan für Deutsche Bank
GKV: 2015 1,3 Milliarden Euro Mehrausgaben bei patentgeschützten Arzneimitteln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2010 17:15 Uhr von dinexr
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
Wer braucht denn heute noch Brenner ? In Zeiten von Breitband und USB-Sticks ?
Kommentar ansehen
22.01.2010 17:31 Uhr von Petaa
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
naja: Das Geld wird doch sowieso an den Kunden weiter gereicht. Es ist nur wieder mal typisch für Deutschland für etwas bezahlen zu müssen, was man lediglich tun könnte.

Wenn das so durch kommt und ich mir mal doch einen kompletten Rechner kaufen sollte dann darf ich alles von überall, ungestraft kopieren. Schließlich habe ich die Urheberrechtsabgabe zusammen mit dem Kaufpreis des Gerätes bezahlt und muss mir darüber keinen Gedanken mehr machen.
Kommentar ansehen
22.01.2010 17:38 Uhr von ThirdLife
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Ich sehe diese: Abgabe als total positiv an !

Da ich ja im Voraus bezahle kann ich mir nun alles laden, brennen und verteilen wie ich will. Prima Sache :)

Content-Flatrate fürs Volk. Geile Idee liebe Politiker. :D
Kommentar ansehen
22.01.2010 17:43 Uhr von egal66
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
Raff ich nicht: Ich versteh diese Abgabe nicht. Erst abkassieren und dann Kopieren unter Strafe stellen? Die Logik soll mir mal wer erklären.
Kommentar ansehen
22.01.2010 17:45 Uhr von Houseuser
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Die Wahrheit^^: http://www.golem.de/...


sehr informativer Artikel
Kommentar ansehen
22.01.2010 17:51 Uhr von supermeier
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich erstelle urheberrechtlich: geschützte Sachen, rein beruflich, wo kann ich meine Ansprüche geltend machen?
Kommentar ansehen
22.01.2010 19:31 Uhr von Sir_Waynealot
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
für was wird denn das gezahlt, versteh ich nicht.

ist doch trotzdem alles illegal !
Kommentar ansehen
22.01.2010 19:49 Uhr von sglietz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Rechte geltend machen: @supermeier:
Kommt drauf an, was Du erstellst: Texte bei der VG Wort, Für BIlder bei der VG Bild-Kunst: http://www.bildkunst.de/ und für Musik soweit ich weiß bei der GEMA.
Dass jemand, der etwas estellt auch was bekommt ist ja okay, allerdings dene ich, dass der Apparat sich langsam nur noch selber finanziert. Habe früher auch Rechte bei der VG Wort geltend machen können und dafür dann (nach einem ganzen Jahr Arbeit) knapp über 200 Euro bekommen. Aber die Höhe der Ausschütztung hängt soweit ich weiß auch imme rdamit zusmamen, wo das verwertet wird. Das steht aber alles auf deren Webseiten...
Kommentar ansehen
22.01.2010 20:13 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Völlig sinnvolle Ausgabe wenn ich die Schallplatte einer Band neu als CD auflege zahlt die Band
a) GEMA-Gebühren für die Neuveröffentlichung ihrer LP - OK !
und ich zahle:
b) Urheberrechtsabgabe für die CD-Brenner
c) Urheberrechtsabgabe für die CD-Printer
d) Urheberrechtsabgabe für den Scanner um das LP-Cover zu scannen
e) Urheberrechtsabgabe für den Druck der Cover
f) Urheberrechtsabgabe für die CD-Rohlinge
g) Urheberrechtsabgabe für die Festplatten

Kann es sein, dass ich alles 10-fach bezahle?
Kommentar ansehen
22.01.2010 21:10 Uhr von DoJo85
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
das ist wie gez, für etwas zahlen was man nicht in anspruch nimmt ..
ich werd am montag kindergeld beantragen für 6 kinder, die ich machen könnte
Kommentar ansehen
22.01.2010 22:27 Uhr von elknipso
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@egal66: Die Logik kann Dir keiner erklären, weil es keine Logik dahinter gibt.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie gelangen chinesiche Skelette auf einen antiken römischen Londoner Friedhof?
Hauen Sie der meist gehassten Person auf die Fresse
Mord an 70-Jähriger: Asylbewerber wollte "Ungläubige" töten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?