22.01.10 16:53 Uhr
 812
 

Wegen Hartz-IV-Äußerungen: Roland Koch erhält Bombendrohung

Wegen seiner umstrittenen Aussagen über Hartz-IV-Empfänger, hat der Ministerpräsident Hessens, Roland Koch, nun eine Bombendrohung erhalten.

Laut einem Bekennerschreiben werde die Gruppierung "Bewegung Morgenlicht" dem Politiker eine nicht "scharfe" Rohrbombe zukommen lassen.

Falls Koch seine Politik allerdings nicht ändere, werde eine "scharfe" Bombe folgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bombe, Hartz IV, Roland Koch, Bombendrohung
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hartz IV: Flüchtlinge im Heim bekommen nur noch 90 Prozent des Regelsatzes
Deutschland: Mehr ältere Arbeitslose erhalten dauerhaft Hartz IV
Nadja abd el Farrag droht nach Hartz IV nun auch noch Obdachlosigkeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2010 16:59 Uhr von Klassenfeind
 
+46 | -7
 
ANZEIGEN
Es wird wirklich: langsam mal Zeit,daß so manchem Politiker "Feuer unterm Arsch" gemacht wird...
Kommentar ansehen
22.01.2010 17:14 Uhr von 08_15
 
+24 | -5
 
ANZEIGEN
Naja, Koch ist schon unterstes Niveau: und ich frag mich wer den Vollpfosten noch wählt und warum der nicht selber in Hartz4 ist mit seinen Äußerungen.

Eine Bombendrohung und Gewalt bestätigen doch nur seine krankhafte Persönlichkeit.

Es wird aber zunehmend rauer das Klima und wen wundert es.
Gewalt ist doch genau das was diese Hohlbirnen wollen und die Stasi komplett zu etablieren.

Abwählen dieses Gesindel und das Pensionsrecht ändern, das diese uns Steuerzahlern nicht noch auf der Tasche liegen.
Kommentar ansehen
22.01.2010 17:14 Uhr von hpo78
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
das: überrascht mich kein Stück: Wer zündelt muss sich nicht wundern wenn er ebenfalls in Flammen aufgeht. ich kenn einige die den schon lange nicht mehr abkönnen.
Kommentar ansehen
22.01.2010 17:15 Uhr von supermeier
 
+17 | -6
 
ANZEIGEN
Koch muss weg, egal wie: aber nicht unbedingt so.

Sonst wird der Politikclown noch zum Märtyrer.
Kommentar ansehen
22.01.2010 17:20 Uhr von Barni_Gambel
 
+4 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.01.2010 17:24 Uhr von 08_15
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Barni_Gambel: warum soll Dir irgendwer was schenken? Und was Du da ablässt zum Thema ist 0%.

Sorry, Du hast einen PC, Internetzugang .... was willst Du mehr als Hartz4.

Verstehe mich nicht falsch, war selber Jahre Hartz4, aber so dämliche Forderungen habe ich nie gestellt.
Kommentar ansehen
22.01.2010 17:27 Uhr von Barni_Gambel
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@08_15 Hey, ich will doch nichts geschenkt Würd doch in 20 kleinen Monatsraten alles zurück zahlen!
Kommentar ansehen
22.01.2010 18:00 Uhr von 08_15
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Barni_Gambel: was willste denn ausgeben? Am besten ist ne gebrauchte Kiste und mit dem Mediacenter von Ubuntu (Medibuntu). Ist Linux und spart Dir mal gleich um 100 Euro für Software von Mickymaus Weichware.

Da biste schon bei 120 Euro gut bedient, je nach Festplattengröße, denn da hab ich auch nichts gebrauchtes liegen. 500GB um 50 Euronen, 50 der Rechner und 20 etwa der Versand.

Zum zocken ist der nicht grad, außer Online-Spiele und kann da auch keinen Handel betreiben. Muss da auch erst suchen was da brauchbar ist. Müll geb ich nur in die Tonne, aber nicht weiter. Festplatte wäre dann neu und Garantie.

Nur schreib nicht so Zeug. Koch ist ein A....loch, hat aber an Deiner Situation sicher keine Schuld.

Musst schon selber mit dem Hintern hoch kommen. Und wenn es der kleine Nebenjob ist und nur 100 Euro bringt. Das ist immerhin eine kleine Verbesserung. Zudem gibt das schon etwas mehr Selbstwert.

Ich bin seit 1.1. Arbeitgeber und zahle mir selber mal grad 400 Euro aus. Meinen Mitarbeitern habe ich eine Gehaltserhöhung von bis zu 100% verpasst (meine Frau inbegriffen, sonst könnt ich nichtmal ne Scheibe Toast kaufen) und war fast 5 Jahre arbeitslos, da krank. Ich jammer aber nicht rum.

Denk mal drüber nach. Du bist schließlich für Dich selber verantwortlich und nicht unsere Gesellschaft. ;-)
Kommentar ansehen
22.01.2010 18:26 Uhr von anderschd
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Ist vllt nicht der richtige Weg, Aber es ist einer. Man muß den Politfuzzis endlich mal sagen, Fangt an des Volkes Meinung zu vertreten, nicht das der Lobby aus Wirtschaft und Geheimdienst.
Ich frag mich von welcher Art Hartzer die Drohung kam. Einer, der nicht arbeiten will(die soll es ja auch geben) oder der nicht kann?

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
22.01.2010 20:06 Uhr von Loomis2009
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist doch mal ein Anfang: Immer diese Diskussionen um HartzIV und die Leute, die sich dann hier bei SN gegenseitig dies und das vorwerfen um das Thema an sich noch hin- und her und tot zu referieren.

Alle sind unzufrieden mit der Regierung, ein Politiker sagt etwas, die Masse bzw. ein großer Teil davon läuft Sturm. Und tatsächlich ... es bleibt nicht bei online-Todeswünschen und wütenden StammTisch-Hetzereien ... nein, jemand oder eine Gruppe droht persönlich und macht auch was.

Keine Ahnung wer das ist, ich tippe mal auf was unorganisiertes oder eine wütende Einzelperson ... aber wenigstens mal eine Aktion die den Weg vom PC weg schafft ... wütend diskutieren kann jeder, machen ist besser :-)
Kommentar ansehen
22.01.2010 23:17 Uhr von CHR.BEST
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Loomis2009: Wir Deutsche sind nun mal keine guten Attentäter, wie die Geschichte beweist. Es ginge doch aber auch gewaltfrei.

Hessen bräuchte nur nicht schwarz-gelb wählen und Koch wäre arbeitslos.
Kommentar ansehen
23.01.2010 00:04 Uhr von killozap
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
So ein Flashmob: völlig ohne Gewalt, aber mit Druck von vielen Leuten, das wäre eher die richtige Maßnahme...
Aber es hat mich gefreut, zu lesen, dass es noch Leute gibt, die reagieren und nicht nur konsumieren...
Kommentar ansehen
23.01.2010 01:52 Uhr von Mixuga
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ähm, ich dachte die RAF hat sich aufgelöst? Ist die "Bewegung Morgenlicht" eine Nachfolgeorganisation oder haben die sich die RAF zum Vorbild genommen.

Ne, hier gibts kein Ironie-Tag. Das riecht verdammt nach den alten Problemen und ich ich halte es durchaus für möglich, dass auf grund der aktuellen Lage jemand die alte bewegung wieder in Schwung bringt.
Kommentar ansehen
23.01.2010 07:53 Uhr von Devilce
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Woher haben die das Geld eine Bombe zu bauen?
Kommentar ansehen
23.01.2010 12:35 Uhr von BlubbBlubbBlubb
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Wer sich: in aller Öffentlichkeit nicht scheut, eine ganze Bevölkerungsschicht mit Mitteln zu attackieren, welche an eine Zeit vor 70 Jahren erinnert, der darf sich heute nicht wundern wenn es zu solchen Reaktionen kommt.
Wie heißt es so schön: "Wer Wind sät wird Sturm ernten".
Kommentar ansehen
23.01.2010 19:42 Uhr von br666
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
"Bewegung Morgenlicht": Hört sich gut an...
Kommentar ansehen
23.01.2010 21:28 Uhr von DEMOSH
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
KOMISCHE BOMBENDROHUNG: ich glaube die bombendrohung ist von kochs freunden
selbst inziniert.
solche methoden kenne ich aus wolfsburg.
ein junge union futzi steckte eine aula an
und schon waren es die linken.
beim reichtstagsbrand wurde es genauso gehandhabt.
Kommentar ansehen
27.01.2010 11:46 Uhr von ArrowTiger
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN