22.01.10 16:36 Uhr
 665
 

Irina Skworzowa gibt nach Unfall das Bobfahren auf

Die Bobfahrerin Irina Skworzowa lag nach einem Unfall beim Weltcup in Königssee wochenlang im Koma.

Erst jetzt erholt sich die Russin so langsam von den Folgen. Laut einem Interview möchte Skworzowa aber das Bobfahren aufgeben.

Bei dem schwerwiegenden Unfall wurde der Bob der russischen Frauenmannschaft durch einen weiteren Bob, dessen Fahrt versehentlich freigegeben wurde, gerammt.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Unfall, Weltcup, Koma, Bobfahren, Irina Skworzowa
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Silber für Biathlet Simon Schempp nach Fotofinish
Fußball: Bleibt Michy Batshuayi doch länger beim BVB als gedacht?
Olympia: Snowboard-Star Ester Ledecka gewinnt Gold im Super-G

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?