22.01.10 15:30 Uhr
 469
 

Mainz: Frau schickte Alligatorkopf aus Amerika per Post zu sich nach Hause

Das Zollamt in Mainz hat nun den Kopf eines Alligators in einem Paket, welches aus den USA versendet wurde, entdeckt und beschlagnahmt.

Eine Frau habe den Kopf in Florida erstanden und ihn nach Deutschland mitnehmen wollen. Da dieser nicht in ihre Reisetasche passte, schickte sie den Alligatorkopf per Post nach. Laut einer Behördensprecherin habe der Kopf des Reptils eine Länge von ungefähr einem halben Meter.

Alligatoren stehen unter dem Bundesnaturschutzgesetz und dürfen deshalb nur mit besonderen Genehmigungen der jeweiligen Länder ein- und ausgeführt werden. Der Frau könnte jetzt ein Verfahren wegen des Verstoßes gegen das Bundesnaturschutzgesetzes bevorstehen.


WebReporter: lerchenberg
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Post, Mainz, Alligator
Quelle: www.allgemeine-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab
Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen
"Dämonisches Kind" schreit acht Stunden lang während Lufthansa-Flug

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2010 15:31 Uhr von Pacman44
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
was ist das für ein Titel?
Kommentar ansehen
22.01.2010 15:32 Uhr von PantherSXM
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich find: eher die Überschrift komisch... Sollte das tatsächlich einen Sinn ergeben was da steht muß ich nochmal zur Schule

[ nachträglich editiert von PantherSXM ]
Kommentar ansehen
22.01.2010 15:34 Uhr von lerchenberg
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ich habs grad gesehen und auch angezeigt ;)
War ich das oder der Prüfer? hm.. sorry
Kommentar ansehen
28.01.2010 18:19 Uhr von BuNnibuB
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
kopfschüttel: traurig sowas die tiere sind so schon vom aussterben bedroht die Frau gehört zu einer hohen Geldstrafe verdonnert!!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?