22.01.10 13:27 Uhr
 189
 

China: Google zensiert Suchanfragen weiterhin

Google bestätigte, dass man sich nicht aus dem chinesischen Geschäftsgebiet zurückziehen werde.

Die vorherige Ankündigung von Google, bei Suchanfragen auf die von China geforderte Zensur zu verzichten, werde man ebenfalls nicht zurückgreifen, die Zensur wird es somit auch weiterhin geben.

"Wir haben deutlich gemacht, dass wir in China bleiben wollen. Wir lieben die chinesische Bevölkerung und wir lieben unsere Mitarbeiter", wird Google Spreche Eric Schmidt zitiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Regierung, Google, Zensur, Suchergebnis
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung wird strauchelnder Deutscher Bank keine Staatshilfen gewähren
Urteil: Betriebsrente um 70 Prozent gekürzt, weil Witwe 30 Jahre jünger war
Air Berlin plant die Entlassung von 1.000 Mitarbeitern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2010 13:33 Uhr von instru14
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
China: Google: Wie war das mit der Meinungsfreiheit im Internet??
Geld regiert die Welt was bedeuten da Meinungen und Ansichten?? Nichts! Bravo Google !!!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Android-Nachfolger hört auf den Codenamen "Andromeda"
Weltraumteleskop Hubble erspäht Wasserfontänen auf Jupitermond Europa
"Monty Python"-Star hat Demenz - Terry Jones wird verlernen zu sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?