22.01.10 13:27 Uhr
 191
 

China: Google zensiert Suchanfragen weiterhin

Google bestätigte, dass man sich nicht aus dem chinesischen Geschäftsgebiet zurückziehen werde.

Die vorherige Ankündigung von Google, bei Suchanfragen auf die von China geforderte Zensur zu verzichten, werde man ebenfalls nicht zurückgreifen, die Zensur wird es somit auch weiterhin geben.

"Wir haben deutlich gemacht, dass wir in China bleiben wollen. Wir lieben die chinesische Bevölkerung und wir lieben unsere Mitarbeiter", wird Google Spreche Eric Schmidt zitiert.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Regierung, Google, Zensur, Suchergebnis
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer - Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich
Einigung im Tarifstreit bei VW

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2010 13:33 Uhr von instru14
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
China: Google: Wie war das mit der Meinungsfreiheit im Internet??
Geld regiert die Welt was bedeuten da Meinungen und Ansichten?? Nichts! Bravo Google !!!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?