22.01.10 07:31 Uhr
 695
 

Nicht ausreichend Geld dabei - Taxifahrer lässt Frauen auf Autobahn aussteigen

In einer Königswinterer Discothek hatten eine 20- und eine 21-Jährige die Nacht verbracht, woraufhin sie mit dem Taxi zurück nach Bonn fahren wollten. Allerdings hatten sie lediglich 13 Euro dabei, weswegen sie den Fahrer baten, sie so weit zu fahren, bis das Geld aufgebraucht ist.

Auf der Autobahn 562 bremste der Fahrer schließlich abrupt, da das Geld aufgebraucht war. Er setze die beiden Frauen auf der Autobahn ab.

Ein vorbeifahrender Autofahrer verständigte die Polizei, die die Mädchen aufspürte. Da das Handeln des Taxifahrers streng verboten ist, muss er eine Ordnungswidrigkeitsanzeige hinnehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Geld, Autobahn, Nacht, Taxifahrer, Discothek, Ordnungswidrigkeit
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fulda: Wurde 10-jährige auf Schulweg missbraucht?
Ägypten: Todesurteil für sieben Personen
USA: Mutmaßlicher Amokschütze wurde gefasst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2010 07:52 Uhr von Krebstante
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Auf der Autobahn: So eine Situation könnte man wohl auch anders lösen, indem man zum nächsten Geldautomaten fährt, um was abzuheben oder die Frauen nach Hause fährt und dort den Rest Geld bekommt.
Kommentar ansehen
22.01.2010 08:54 Uhr von chip303
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hatte ich auch schon nach einer Feier.. ich hab mich nach Hause bringen lassen, dem Taxifahrer alles gegeben, was ich noch hatte (knapp 22 Euro fehlten), und habe ihn um die Telefonnummer gebeten.

Am anderen Mittag habe ich die Taxizentrale aufgesucht und das Geld dort für den Fahrer hinterlegt +Trinkgeld natürlich.

War überhaupt kein Problem...
Kommentar ansehen
22.01.2010 09:24 Uhr von funnymoon
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Dazu eine kleine Geschichte: Kommt ein Mann Samstag nachmittags in Bonn am Hauptbahnhof an und will sich ein Taxi nehmen. Er geht zum Taxistand und fragt den Taxifahrer, wieviel eine Fahrt nach Remagen kostet.
"50 Mark", sagt der Taxifahrer.
Sagt der Mann, "ich hab aber nur 40 Mark, kannst Du mich trotzdem nach Remagen fahren?"
"Nee, sagt der Taxifahrer, die Fahrt nach Remagen kostet 50 Mark."
"Na gut", sagt der Mann, "dann fahr mich eben so weit, wie die 40 Mark reichen".
Der Taxifahrer fährt los bis Oberwinter (für Ortsunkundige: kurz vor Remagen) und sagt, "Sorry, die 40 Mark sind jetzt alle, raus."
Sagt der Mann, "Guck mal, es regnet und es sind doch nur noch ein paar Kilometer bis Remagen, kannst Du nicht einfach ne Ausnahme machen?"
"Nee, raus!"
Eine Woche später, wieder Bonner Hauptbahnhof. Wieder kommt der Mann an und braucht ein Taxi. Diesmal stehen 8 Taxis am Taxistand und im letzten sitzt der Taxifahrer von letzter Woche. Der Mann geht zum 1. Taxi und fragt: "Was kostet die Fahrt nach Remagen?"
"50 Mark."
"Okay, hier hast Du 100 Mark. 50 Mark, wenn Du mich nach Remagen fährst und 50 Mark, wenn Du mir einen bläst."
Der Taxifahrer wird rot und brüllt "Mach bloß, daß Du davonkommst, Du Schwein."
Der Mann geht zum zweiten Taxi, und fragt wieder das gleiche. "Was kostet die Fahrt nach Remagen?"
"50 Mark."
Wieder schlägt er ihm das Geschäft mit den 100 Mark vor.
Der Taxifahrer reagiert genau wie der erste. So geht das die ganze Reihe durch, bis der Mann zum letzten Taxifahrer kommt (dem von letzter Woche). Wieder: "Was kostet die Fahrt nach Remagen?"
"50 Mark, weißt Du doch noch von letzter Woche."
"Gut", sagt der Mann, "hier hast Du 100 Mark. 50 Mark, wenn Du mich nach Remagen fährst, und 50 Mark, wenn Du jetzt im Vorbeifahren allen Kollegen zuwinkst..."
Kommentar ansehen
22.01.2010 11:29 Uhr von Prentiss
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
den witz kenn ich irgendwie von keinohrhasen. :P
Kommentar ansehen
23.07.2010 15:46 Uhr von Shiophan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Taxifahrer lässt aussteigen: Hier streiten sich die Gemüter, er hätte einfach nicht auf die Autobahn fahren sollen.
Was glaubt ihr, wie viele Fahrgäste auf der Tour billig nach Hause fahren wollen. Sie erzählen die schönsten Märchen und prellen die Zeche. Ich hätte die Mädels gar nicht gefahren. Wenn Mädchen in eine Discothek gehen, wissen sie vorher, was es kostet nach Hause zu fahren. Sie hatten bestimmt kein Geld mehr auf dem Konto und haben ihr restliches Geld in der Disko ausgegeben. Viele glauben auf der Mitleidsmasche nach zu kommen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?