21.01.10 21:34 Uhr
 451
 

Wachstumshormone sind die höchsten Medikamentenausgaben bei Kindern

Die KKH Allianz hat jetzt einen Bericht veröffentlicht der besagt, dass die meisten Arzneimittelausgaben, die für Kinder und Jugendliche gemacht werden, für Wachstumshormone ausgegeben werden.

Zwischen 2005 und 2008 sind diese Kosten sogar um die Hälfte angestiegen. Damit die Kinder später nicht als kleinwüchsig gelten, müssen sie als erwachsener Mensch mindestens eine Größe von 1,50 Meter erreichen.

Da meistens das teure Wachstumshormon Somatropin verschrieben wurde, plädiert die KKH dafür, billigere Generika mit der gleichen Wirksamkeit zu verschreiben.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kind, Medikament, Wachstum, Ausgabe
Quelle: www.aerzteblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2010 06:22 Uhr von Inai-chan
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich finds sowieso bescheuert: ich meine, solange jemand nciht sichtlich gestaucht aussieht, so finde ich ihn nicht kleinwüchsig

ich kenen auhc eine die keine 1,50m sein kann, sie sieht aber vollkommen normal aus, ist halt nur klein, und wo ist das Problem?

ich würd das meinen Kindern nie antun, es reicht doch wenn diese als Kinder genug milch trinken
Kommentar ansehen
31.01.2010 20:46 Uhr von In extremo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das bescheuerte daran ist, Dass es Studien gibt, nach denen kleinwüchsige Menschen größere Probleme haben in hohe Jobs rein zukommen als "normalgroße"

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump macht Videospiele für Amokläufe an Schulen mitverantwortlich
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen
Olympia 2018: Eishockey-Silber für Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?