21.01.10 21:07 Uhr
 642
 

DSDS bleibt Dieter Bohlens Show - Spielregeln sind dabei egal

In der gestrigen DSDS Casting Ausgabe wurde es mal wieder deutlich. Was Dieter Bohlen sagt ist Gesetz, Spielregeln sind dabei nicht mehr wichtig. Und wenn es etwas Interessantes zu filmen gibt, dann spielen die Regeln sowieso überhaupt keine Rolle.

Als die 17-jährige Anastasia mit ihrem Gesang nicht punkten konnte, schüttelte sie ihre Schwester Mercedes als "As" aus dem Ärmel, die dann auch prompt die Jury überzeugte und jetzt im Recall auftreten darf.

Dass der 18-jährige Marcel Pluschke kurz davor mehr durch seine blauen Augen, als durch seinen Gesang überzeugte, war dann gerade auch egal.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Show, DSDS, Dieter Bohlen, Casting, Spielregel
Quelle: www.klatsch-tratsch.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nadja Abd el Farrag verzichtete wegen Dieter Bohlen auf Kinder
DSDS: Flüchtlingsmädchen Kimiya rührte Dieter Bohlen zutiefst
Thomas Gottschalk findet, Donald Trump ist wie Dieter Bohlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nadja Abd el Farrag verzichtete wegen Dieter Bohlen auf Kinder
DSDS: Flüchtlingsmädchen Kimiya rührte Dieter Bohlen zutiefst
Thomas Gottschalk findet, Donald Trump ist wie Dieter Bohlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?