21.01.10 19:20 Uhr
 130
 

Rohölvorräte entwickeln sich schwächer - Ölpreise geben weiter nach

Am heutigen Donnerstag ging es für die Ölpreise weiter nach unten. Zuvor war bekannt geworden, dass die Rohöllagervorräte in den USA um 400.000 Barrel (je 159 Liter) gefallen sind.

Zuletzt musste für ein Fass der Sorte West Texas Intermediate (März-Kontrakt) 76,74 (Mittwochabend: 77,74) US-Dollar bezahlt werden.

Auch Nordseeöl der Sorte Brent wurde billiger, hier kostete zuletzt ein Fass 75,29 (Gestern Abend: 76,32) US-Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ölpreis, Rohöl, Barrel, Brent, West Texas Intermediate, Fass
Quelle: www.handelszeitung.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2010 20:43 Uhr von John2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dafür dass das Öl billig ist, ist das Benzin umso teurer.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?