21.01.10 17:13 Uhr
 1.899
 

Nürnberg: Taucher fanden bei der Suche nach Maya P. eine Wasserleiche (Update)

Bei der Suche nach der verschwundenen Studentin Maya Pikowski in der Pegnitz (ShortNews berichtete) haben Taucher eine Leiche entdeckt und aus dem Fluss geborgen.

Noch konnte die Identität und das Geschlecht nicht ermittelt werden, wodurch nicht geklärt ist, ob es sich um die vermisste Maya Pikowski handelt.

Der leblose Körper war im Fluss in Ufernähe gefunden worden und soll noch heute obduziert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Suche, Nürnberg, Taucher, Maya, Wasserleiche
Quelle: www.br-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mord an 70-Jähriger: Asylbewerber wollte "Ungläubige" töten
Killer-Pirat G.C. Brunner genoss eine rechtsextreme Erziehung
Dresden: Anschläge noch immer nicht geklärt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2010 17:38 Uhr von Jlaebbischer
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn die bei der Wasserleiche noch nicht mal mit einem genauen Blick an gewisse Stellen das Geschlecht feststellen konnten, muss die Leiche ja schon arg verwest/ angefressen gewesen sein...
Kommentar ansehen
21.01.2010 17:52 Uhr von theHeisemaster
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
jep: da hast du recht :D
Kommentar ansehen
21.01.2010 18:01 Uhr von sCorpse
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Leiche ist weiblich Steht in der Quelle - letzter Absatz. Allerding gilt sie ja schon seit 6 Wochen als vermisst. Ich möchte mir gar nicht vorstellen wie eine 6 Wochen alte Wasserleiche aussehen kann...

[ nachträglich editiert von sCorpse ]
Kommentar ansehen
22.01.2010 14:43 Uhr von gofisch
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@sCorpse: im winter? vermutlich tiefgefroren.^^

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hauen Sie der meist gehassten Person auf die Fresse
Mord an 70-Jähriger: Asylbewerber wollte "Ungläubige" töten
Australien: Mann findet nach Einspringen eines für ihn Zahlenden tolle Notiz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?