21.01.10 16:39 Uhr
 714
 

Pornographie und Gewalt: Privatsender verstoßen gegen Jugendschutzbestimmungen

Die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) hat im vierten Quartal des vergangenem Jahres 26 Verstöße gegen den Jugendmedienschutz im TV gezählt. Betroffen ist ein Erotik-Werbeclip des Privatsenders DSF.

Außerdem hat die Serie "Cold Case" (ProSieben) gegen den Jugendschutz verstoßen, da dort u.a. Vergewaltigungen und stark blutende Menschen gezeigt wurden. Zudem haben acht Folgen der RTL 2-Serie "Extrem schön! Endlich ein neues Leben" gegen den Jugendmedienschutz verstoßen.

Auch die RTL-Serie "Erwachsen auf Probe" wurde von der Kommission angeprangert. Außerdem wurden von der Kommission 14 Verstöße in Telemedienangeboten (Internet) festgestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Verstoß, Jugendschutz, Privatsender
Quelle: www.abendblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwei Monate vor Scheidung: Geheimtreffen zwischen Brad Pitt und Jennifer Aniston
Sicherheitslücke: Website zeigt die Tinder-Profile von Facebook-Freunden
Scheidung: Brad Pitt hat sich freiwillig einem Drogentest unterzogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2010 17:07 Uhr von medokin
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Die können doch nicht alles zensieren...

Die meisten der aufgezählten Sachen laufen doch sowieso nach 20-21 Uhr. Da sind die Kiddies doch schon im Bett.

Ausserdem kommt man im Internet sogar viel leichter an obszönes Material und da beschwert sich keiner.
Kommentar ansehen
21.01.2010 17:57 Uhr von kindergartencop
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Das ist doch völlig egal: Wen zum Henker wollen die schützen??? unsere Jugend von heute?? Die Jugend die mit 10 Drogen nehmen mit 12 Sexuell aktiv werden mit 16 ein Kind auf die Welt setzten und mit 18 Menschen umbringen...also bitte....das ist doch ein Witz.
Solange es im Internet Pornos gibt und Chaträume Intressiert das die kiddies von heute nicht was im Fernsehen läuft
Kommentar ansehen
21.01.2010 18:05 Uhr von Haecceitas
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@madokin: Eigentlich hast du recht - die kleineren Kids schlafenum diese Zeit meist. Aber ich will eigentlich nicht, dass 11, 12-Jährige soetwas sehen... und die könnten noch wach sein (kenn ich von früher, am Wochenede durft ich auch länger aufbleiben).
Im Internet kommt man viel leichter an solche Sachen, das stimmt schon. Aber ich finde es krass, wenn ein Achtjähriger zB Seiten wie RedTube kennt! Ich möchte mal Kinder und das ist etwas, was ich meinen Kids nicht antun will.

Aber:
Denk mal drüber nach, was man in den Nachrichten sieht - Leichen, Blut etc. Ich merke das selbst bei mir, dass ich abgestumpft bin... Wenn wirklich ALLES zensiert werden würde, müsste ein Großteil der Nachrichten nur noch vorgelesen werden.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Russland lehnt Forderung der USA ab, Assad nicht mehr zu unterstützen
Belgien: Zehntausende demonstrieren gegen Sparpolitik der Regierung
PKW-Maut: EU-Kommission klagt gegen deutsches Vorhaben vor dem EuGH


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?