21.01.10 16:34 Uhr
 5.595
 

500 Schlecker-Filialen werden geschlossen

Deutschlands größte Drogeriekette Schlecker wird in diesem Jahr 500 Filialen schließen, so der Gründer und Chef, Anton Schlecker, in einem Interview mit dem "Manager Magazin".

Der Grund für diese Entscheidung sei der stetige Umsatzrückgang seit 2004. In nächster Zeit will Schlecker in größere Märkte investieren, kleinere sollen aber weiterhin erhalten bleiben.

In dem Gespräch wies Schlecker auch die Vorwürfe wegen Lohndumpings (6,50 Euro pro Stunde) zurück. "Wir haben diesen Betrag mal angedacht, aber davon ist jetzt keine Rede mehr", stellte er klar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: lerchenberg
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Markt, Interview, Schlecker, Filiale, Manager Magazin
Quelle: www.swr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2010 16:44 Uhr von kingoftf
 
+41 | -3
 
ANZEIGEN
Das: entspricht also 500 Arbeitslosen...

1 Angestellter pro Laden....
Kommentar ansehen
21.01.2010 16:58 Uhr von John2k
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
@kingoftf: Eher 750, wenn man die Teilzeitkräfte mit berücksichtigt :-) ei Schlecker kauft man doch eigentlich bloß ein, wenn man keine Alternative hat...
Kaufe viel lieber bei Budnikowski ein.

[ nachträglich editiert von John2k ]
Kommentar ansehen
21.01.2010 18:20 Uhr von Seyhanovic
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
Ja woran das wohl liegt? Habt ihr euch schon mal die Preise angeguckt zb Babynährung im Vergleich zu den großen Handelsketten...

Riesenunterschied.

Schon allein die Ausstattung von Schlecker: billige Kassen, ein Fernseher mit 24 h Schleckerwerbung und alles so aus der DDR-Zeit.
Kommentar ansehen
21.01.2010 19:06 Uhr von _BigFun_
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Hoffentlich wird der Laden hier auch geschlossen - es ist mir unverständlich wie der Laden überhaupt eine Konzession bekommen hat - liegt direkt an einer Kreuzung - die faulen Weiber die da reingehen parken fast immer die Kreuzung zu, welche für LKW´s sowieso schon ein Nadelöhr ist - auch ohne diese Heiopeis. Und wenn die Waren geliefert bekommen, dann ist die Kreuzung Lebensgefährlich für Fußgänger und Autofahrer. Falls jemand es genauer wissen will - ich meine die Filiale in Ommersheim ;)

[ nachträglich editiert von _BigFun_ ]
Kommentar ansehen
21.01.2010 19:50 Uhr von pikas
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Schwerer Stand für Schlecker. Ja, der Herr Schlecker hat es nicht einfach, seinen ohnehin schon ramponierten Ruf als Arbeitgeber zumindest wieder ein wenig aufzufrischen. Da waren auch die letzten Schlagzeilen nicht gerade förderlich.
Natürlich hatten nur die wenigsten seiner Angestellen "Billig-Verträge", denn schliesslich gibt es "Meniar" erst seit 2009 und die geplante Umstrukturierung auf Niedriglohn hatte gerade erst begonnen als der öffentliche Aufschrei kam.
Ebenso möchte Schlecker natürlich keinen Ärger mit den Arbeitnehmervertretungen, am liebsten wäre es ihm nämlich, diese würden gar nicht existieren.
Alles in allem bleibt Schlecker sein schlechter Ruf als Arbeitgeber erhalten. Wäre schön, wenn er diesbezüglich mal positive Schalgzeilen produzieren würde, denn, er wird es kaum glauben, Angestellte sind auch Menschen.
Kommentar ansehen
21.01.2010 19:56 Uhr von supermeier
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Und ich gehe: trotzdem nicht zu Schlecker, eher sammel ich Seifenkraut und importiere Waschnüsse.

[ nachträglich editiert von supermeier ]
Kommentar ansehen
21.01.2010 20:07 Uhr von SuperSteve
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Umsatzrückgang: wahrscheinlich, weil an jedem zweiten Laden ein "AR" vor den Namen gesprayt wurde :D
Kommentar ansehen
21.01.2010 21:10 Uhr von bigfm
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Schon arm diese billigen, kleinen Läden von Schlecker!
Mir tun die Mitarbeiter leid, die da von morgens bis abends rumsitzen - ohne Kundschaft! Da ist doch immer Ebbe in dem Geschäft!
Kommentar ansehen
21.01.2010 21:22 Uhr von ThomasHambrecht
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Habe es in Stuttgart 1990 mal selbst erlebt wie Schlecker eine Filiale in einem kleinen Ortsteil hatte, meine Freundin hat dort gearbeitet. Dann wurde 100 Meter weiter ein kleiner Laden frei und Schlecker hat da sofort eine zweite Filiale eröffnet - nur damit keine Konkurrenz kommt. Das ist ein richtig geisteskrankes Denken.
Meine Freundin hat bei Schlecker nach etwa 8 Wochen wieder gekündigt - Schlecker erwiess sich derart als vertrags-verletzend dass sogar das Arbeitsamt die fristlose Kündigung meiner Freundin als korrekt und verständlich ansah.
Kommentar ansehen
21.01.2010 21:22 Uhr von Everytainment
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Supersteve: okay das ist natürlich ein argument :D
Ist aber auch ganz gut, wenn die geschlossen werden. Die "Schleckerisierung" in Deutschland muss ein Ende haben^^
Kommentar ansehen
21.01.2010 21:50 Uhr von no_trespassing
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Schlecker ist irgendwie abgeschmackt: Ein anderes Wort fällt mir grade nicht ein. :-)

Rossmann wirkt viel einladender, heller, sauberer und teilweise auch innovativer. Und ist vor allem preiswerter.
Kommentar ansehen
21.01.2010 21:57 Uhr von lerchenberg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ja Rossmann ist schon richtig gut! Und auch dm find ich sehr einladend. Bei Schlecker ist alles immer sehr eng und trocken -.-
Kommentar ansehen
21.01.2010 22:16 Uhr von Seyhanovic
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Rossmann und IhrPlatz sind viel besser.

Besonders das beste ist.. Diese Kamerattrapen einfach geil :D
Kommentar ansehen
21.01.2010 23:14 Uhr von Götterspötter
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Schlecker wird den selben Weg gehen wie Wal-Mart in Deutschland

und das ist auch gut so !
Kommentar ansehen
22.01.2010 00:16 Uhr von hanz_solo
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
in diesen: bruchbuden gebe ich keinen cent aus.

schlecker hat die schlechtesten läden, zahlt die niedrigsten löhne, hat das kleinste sortiment und ist auch noch am teuersten!
die können gerne alle schliessen. solche geschäfte braucht diese welt nicht. wer dort arbeiten muss ist zu bedauern. da würde ich noch eher als müllmann arbeiten (ist sauberer).


-dm- ist imho absolute spitzenklasse.
Kommentar ansehen
22.01.2010 01:37 Uhr von Python44
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ kingoftf: Genau die Rechnung hatte ich bei der Überschrift auch im Kopf :o)))
Kommentar ansehen
22.01.2010 05:46 Uhr von Alexander.K
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gleichzeitig: baut Schlecker neue XXL Märkte auf, vermutlich mit noch weniger unterbezahlten Lohnsklaven.
Kommentar ansehen
22.01.2010 06:50 Uhr von Scorpio1284
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Seyhanovic: Ich möchte dein Weltbild nicht erschüttert....aber IhrPlatz ist Schlecker, sieht nur anders aus *g*

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?