21.01.10 15:35 Uhr
 401
 

Linke-Politikerin: Guttenberg log, als er den Kundus-Einsatz rechtfertigen wollte

Christine Buchholz von der Partei "Die Linke" beschuldigte den Bundesverteidigungsminister Theodor zu Guttenberg der Lüge.

Der Minister habe schon im November 2009 gewusst, dass Oberst Klein Menschen "vernichten" wollte, als der in Kundus den Einsatzbefehl gab.

Zu Guttenberg habe auch gelogen, als er seine Einschätzung der Aktion als "militärisch angemessen" geändert habe und behauptete, wichtige Informationen erst später bekommen zu haben, so die Parlamentarierin.


WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Einsatz, Bundeswehr, Die Linke, Karl-Theodor zu Guttenberg, Kundus, Oberst Klein
Quelle: www.news-adhoc.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: FDP- und AfD-Wähler wollen ein Comeback von Karl-Theodor zu Guttenberg
CSU sieht Karl-Theodor zu Guttenberg für "relevantes Ministeramt" vor
Karl-Theodor zu Guttenberg rechnet mit Amtsenthebungsverfahren gegen Trump

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2010 17:30 Uhr von hpo78
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
was das bringt? Wer weis,....was denkt wohl Dein Arbeitgeber wenn Du ihn zum Einstand erst mal anschwindelst....könnt Konsequenzen haben oder?
Kommentar ansehen
21.01.2010 17:32 Uhr von kenjii
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ Autor: Stimmt, lass uns lieber Sachen die uns nicht gefallen, bzw. die unwahr sind, einfach hinnehmen. Hat ja eh alles keinen Zweck.
Trottel...
Kommentar ansehen
21.01.2010 18:39 Uhr von kraaut
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
kommunistische einheitspartei: will weiß machen das lügen bei politiker was neues wäre. aja, naja mehr muss man dazu woll nicht sagen
Kommentar ansehen
21.01.2010 18:43 Uhr von Totoline
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Oh nein ein Politiker der lügt...Wo gibt es denn so was???
Kommentar ansehen
21.01.2010 18:44 Uhr von John2k
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Wer sagt mir, dass nicht diese Frau lügt und: Guttenberg in Wirklichkeit bloß ein unangenehmes Opfer ist, was beseitigt werden muss?
Kommentar ansehen
21.01.2010 18:46 Uhr von steeeep
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
blablabla: wen interessiert das geschwaetz einer linken politikerin? kommt ja eh nichts produktives bei rum...
Kommentar ansehen
21.01.2010 19:58 Uhr von Metalian
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich verstehe bis heute nicht, was der Einsatz deutscher Soldaten in Afghanistan für eine Rolle spielt, wenn es um unsere Freiheit geht!
Aber wenn man schon Soldaten dahin schickt, sollte man auch dahinter stehen.
Die Politik scheint sich ja einen Dreck dafür zu interessieren, dass die Bundeswehr durch diesen Kundus-Einsatz in Verruf gerät!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: FDP- und AfD-Wähler wollen ein Comeback von Karl-Theodor zu Guttenberg
CSU sieht Karl-Theodor zu Guttenberg für "relevantes Ministeramt" vor
Karl-Theodor zu Guttenberg rechnet mit Amtsenthebungsverfahren gegen Trump


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?