21.01.10 13:48 Uhr
 118
 

Indien: Freiwillige Teilnahme an einem Yoga-Kurs verkürzt Haftstrafe

Indische Häftlinge können mit einer früheren Entlassung rechnen, wenn sie auf freiwilliger Basis an einem Yoga-Kurs teilnehmen.

Durch Yoga würde man eine bessere Selbstkontrolle erhalten und Aggressionen abbauen.

Die Haftzeit wird, bei einem dreimonatigen Kursbesuch, um zwei Wochen verkürzt. Wer länger an dem Kurs teilnimmt, kann seine Haftzeit natürlich noch mehr reduzieren. Die Ausweitung auf Schul- und Literatur-Kurse ist ebenfalls in Planung.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gefängnis, Indien, Kurs, Haftstrafe, Teilnahme, Yoga
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Bundestag: Özdemir zerlegt AfD für Yücel-Antrag
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2010 15:52 Uhr von Noseman
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Doch, sowas bringt etwas: Ob Yoga an sich nützlich ist kann ich nicht beurteilen. Ist aber auch egal.

Bei allen Arten der "Beschäftigungstherapie" muss der Kursteilnehmer diszipliniert sein, den Anweisungen folgen, zielgerichtet arbeiten, seine Neigungen im Zaum halten usw.

All das bedarf der Übung, die gerade arbeitslosen Gewalttätern fehlt.

Daher halte ich das für sinnvoller als eine längere Haftzeit ohne jede Beschäftigung; die würde die Probleme ja eher noch verschärfen!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?