21.01.10 11:42 Uhr
 1.790
 

Fußball: Robben warnt Ribery vor einem Wechsel zu Real Madrid

Der 25-jährige holländische Nationalspieler Arjen Robben rät seinem ein Jahr älteren Bayern-Mitspieler von einem Wechsel nach Madrid ab. Robben selbst stand sowohl für Real Madrid als nun auch für Bayern München unter Vertrag.

Die Situation aus Robbens Sicht: "Ich hoffe doch sehr, dass er hier bleibt. Denn beim FC Bayern ist er ein großer Star. Bei Real aber nur einer von vielen. Außerdem sind die Unterschiede zwischen Madrid und München auch nicht so groß. Der FC Bayern ist ebenso ein absoluter europäischer Top-Verein."

Robben hat erkannt, wie bei dem Franzosen die Freude am Fußball zurückkehrt, nachdem dieser wegen zahlreicher Verletzungen immer wieder pausieren musste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: uhlsport
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Wechsel, Real Madrid, Franck Ribéry, Robbe
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Transfergerücht über David Alaba zu Real Madrid
Fußball: FC Bayern München mit Niederlage gegen Real Madrid
Fußball: Real Madrid-Talent Silva beendet Karriere mit 23 Jahren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2010 13:09 Uhr von Wokboy
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
danke!!! das ist mal ne erfreuliche news!!!
Kommentar ansehen
21.01.2010 13:55 Uhr von ulb-pitty
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Sehe es genau wie Robben: Hat vollkommen Recht, außerdem weiß er was er hier hat... Alles sorgen sich um ihn, er hat einen Heldenstatus... Wer weiß was bei Real passieren würde...
Kommentar ansehen
21.01.2010 16:22 Uhr von TeKILLA100101
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ulb-pitty: naja heldenstatus...
es hieß zwar anfangs, "bayern hat wieder einen könig" als ribery kam und der hat mit sicherheit auch frischen wind gebracht. aber der wind ist mittlerweile nur noch ein laues lüftchen. der is mehr verletzt als alles andere, sein manager posaunt immer was anderes rum als ribery selber sagt.

bevor es da noch zum richtigen zoff kommt, soll er lieber gehen und zu bayern kommt einer, der auch für bayern spielen will...
Kommentar ansehen
21.01.2010 16:45 Uhr von ulb-pitty
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@TeKILLA: Für die wahren FCB-Fans ist er immer noch Weltklasse und wir wissen was wir an ihm haben... Soll er halt seinen Berater loswerden...
Lieber Ribery als 50 Mio., wir haben genug:P
Und wen willst du für Ribery holen? Als Ersatz?
Robbery ist eine überragende Weltklasse-Flügelzange, und ich hoffe das bleibt noch lange so...
Und das er verletzt ist, kann er wohl nichts für... Er hat lust zu spielen, und wer SEINE Interviews verfolgt merkt das auch, nur wer auf den Berater hört denkt, er hätte kein Bock zu spielen, da er bei Bayern ist...
Kommentar ansehen
21.01.2010 17:25 Uhr von Thomas-27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und sonst so? Klar! Jetzt sind die Bayern-Fans der Meinung, dass der Spieler lieber in München ein Star, als in Madrid einer von vielen sein sollte.
Und wie ist es, wenn Fans anderer Bundesliga-Vereine der Meinung sind, dass ihr Star nicht nach München gehen sollte, weil er da nur einer von vielen ist?
Da stößt man dann auf totales Unverständnis bei den Bayern-Fans.
Kommentar ansehen
21.01.2010 17:46 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Thomas-27 @ ulb-pitty: also ich bin bayernfan und mag ihn trotzdem nicht mehr...
ok nach "ulb-pitty" bin ich wohl kein wahrer fan, weil ich ihn nicht mehr mag.... aber einfach so zu verallgemeinern, naja...

was haben wir den an ihm? wieviele spiele hat er diese saion gemacht? der is das geld einfach nicht mehr wert und jemand, der mehr verletzt ist, als dass er spielt, den brauchen wir nicht. um ersatz kann man sich kümmern, da gibts einige ohne jetzt namen zu nennen, da würde es eh nur heißen, dass die nicht so gut sind oder sonst was...
Kommentar ansehen
21.01.2010 18:40 Uhr von kraaut
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ribery bleibt: klasse, hat sich doch gelohnt robben zu holen. wenigsten er versteht einen spieler wie ribery.
Kommentar ansehen
21.01.2010 18:42 Uhr von Collateral Damage
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Thomas: Dein Kommentar..Ist irgendwie schlichtweg fürn Arsch..Was hat denn das mit dem Thema zu tun? Jeder der zu den Bayern wechselt ist erstmal einer von vielen, wenn dann bringt man sich mit Leistungen hervor, sodass man sagt, er ist was besonderes. Siehe z.B. Olic.

Abgesehen davon gehts hier nicht um die Meinung der Fans, sondern um die Meinung von Robben, der immerhin selbst bei Real Madrid tätig war und das alles sehr genau kennt.


Tekilla:

Jedem das seine, ich kann deine Meinung nicht teilen.

Wir hatten 2 Jahre lang einen riesen Spaß an Ribery, er hat unser Spiel und auch die gesamte BL belebt und keiner kann mir erzählen, dass man adäquaten Ersatz für ihn holen kann. Niemals. Kaum einer, kann offensiv mit solchen Qualitäten auflaufen und mit Einzelaktionen ganze Spiele entscheiden.

Und ich finde es (Ist nur MEINE persönliche Meinung, die muss niemand teilen) extrem unfair ihm gegenüber, wie manche über ihn urteilen. Wir sollten glücklich sein, einen solchen Spieler in unserer Mannschaft zu haben und ihn mit Spannung wieder zurück erwarten! Er war dieses Jahr lange verletzt ja, aber meinst dem hat das Spaß gemacht? Wenns für einen wirklich schlimm war, dann wohl für ihn!! Genauso wie sie alle gemeckert ham, weil er ne Nagelbettentzündung hatte..Von wegen der ist ja nur verletzt..Hallo? Bei so ner Entzündung spielt keiner mehr Fußball, dem ham se die Nägel aufgebohrt, dass der Eiter abfließen kann!!!


Ich find das wirklich scheiße. Da bringt ein Spieler 2 Jahre Top-Leistungen für sein Verein, hat dann Verletzungspech in einer kompletten Hinrunde und dann heißt es, der ist ja nur verletzt, den brauchen wir nicht mehr, bringt ja eh keine Leistung..Das ist der größte Schwachsinn auf Erden!

Naja..Ribery wird euch in Zukunft eines besseren belehren!
Kommentar ansehen
21.01.2010 19:00 Uhr von Hrvat1977
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Man sieht ja: schon dass er beim letzten Training der Bayern immer drei Trainer um sich herum hatte.Daran kann man doch sehen wie wichtig er in München ist und welche Anerkennung er hier bekommt.Hier kann man es kaum erwarten dass er endlich wieder spielt.Und ich glaube,dass er in Madrid nicht dieses familiäre Umfeld hätte wie in München.Ich bin mir schon seit längerem sicher dass er bleibt und nochmal 2 Jahre verlängert.Das sagt mir mein Bauchgefühl irgendwie :-)
P.S.Habe aber Angst dass seine Frau ihn umstimmen könnte.Die meckert ja schon seit längerem dass es ihr hier in Deutschland zu kalt wäre.Hoffen wir dass Ribery weiss wer das Geld nach Hause bringt :-)
Kommentar ansehen
21.01.2010 19:18 Uhr von TeKILLA100101
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Collateral Damage: du hast recht, er hat die bundesliga belebt und hat echt tempo ins spiel gebracht. er hat der mannschaft zu dem zeitpunkt als er kam auch verdammt gut getan.

ich glaube, dass er schon mit madrid liebäugelt, sonst würde er nicht um eine entscheidung rumschwänzeln...

wenn er bleiben will, soll er es eindeutig sagen und sich zum verein bekennen.
Kommentar ansehen
22.01.2010 04:10 Uhr von Collateral Damage
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Normal Ist doch heutzutage ganz normal, dass ein Spieler nicht von vornherein sagt, ich bleibe, egal was passiert. Das heißt aber noch lange nicht, dass er auch geht. Er hat gesagt er lässt sich alles offen, Bayern ist für ihn der erste Ansprechpartner und mit Real wäre definitiv nix fix. Ich find so ist das ok, zumal die Bayern selbst die Gespräche erst in naher Zukunft führen wollen.

Als sein Berater sagte, er würde zu Real gehen, antwortete er, dass er immernoch selbst entscheiden würde, wo er spielt ;)

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Transfergerücht über David Alaba zu Real Madrid
Fußball: FC Bayern München mit Niederlage gegen Real Madrid
Fußball: Real Madrid-Talent Silva beendet Karriere mit 23 Jahren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?