20.01.10 20:34 Uhr
 1.371
 

Hilfe gegen Verspannungen

Wer sich länger einseitig belastet bekommt Verspannungen zu spüren. Es sind Erscheinungen aus der Urzeit. Die Muskeln bleiben nach einer Anspannung in diesem Zustand und lösen sich nicht mehr von alleine. Durch Bewegungen lässt sich die Anspannung wieder auflösen.

Zunächst einmal wird davor gewarnt, die fehlende Bewegung aus der Woche am Wochenende unbedingt nachholen zu wollen. Daraus entwickelt sich häufig weiterer Stress, der zu noch stärkeren Symptomen führen kann.

Im akuten Fall wird das empfohlen, was man bereits reflexartig automatisch tut. Man bewegt sich oder massiert sich die entsprechenden Stellen. Häufig wird auch die Einwirkung von Wärme zu einer Linderung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: -snake-
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesundheit, Hilfe, Muskel, Verspannung
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pakistan: Taliban halten Impfaktionen für Sterilisierung von Muslimen
Thüringen: Augenarzt geht wegen Zwangsterminen vor Gericht
Portugal: Wegen falscher Diagnose saß Mann 43 Jahre im Rollstuhl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2010 22:12 Uhr von kingoftf
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
WTF: Wo ist das denn ne News.

Das wusste schon meine Ur-ur-ur-ur-ur-Oma
Kommentar ansehen
20.01.2010 22:17 Uhr von preistoria
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und ich dachte, die Krankengymnasten wollten mich nur veralbern....
Ernsthaft was soll das? Eine News ist das nicht, sondern seit "Urzeiten" Allgemeinwissen. Bewegen und warm halten - bei der Überschrift hatte ich gedacht, daß etwas Neues gefunden wurde, mit dem man Abhilfe schaffen könnte, aber das ist ja nur zusammengefaßtes Lexikonwissen von anno Pustekuchen.
Kommentar ansehen
20.01.2010 22:18 Uhr von Antipas
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Es sind Erscheinungen aus der Urzeit"
ach hm wie jetz??

bitte um aufklärung
Kommentar ansehen
21.01.2010 01:13 Uhr von realNIrcser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: "Es sind Erscheinungen aus der Urzeit"
ja das kommt davon, wenn man unspezifische Begriffe benutzt.

Ein kleiner gut gemeinter Verbesserungsvorschlag: "Dies ist schon seit Urzeiten bekannt." und damit der Begriff "Urzeit" verständlicher wird: "Schon die Alten Griechen wussten..."
Kommentar ansehen
24.01.2010 22:44 Uhr von olaf38
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
diese: News hat nicht viel Inhalt. Man soll sich bei Verspannungen selbst massieren? Was sind das denn für Tipps???
Kommentar ansehen
27.01.2010 00:37 Uhr von Angvil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sinnlose news: Also diese ´´news´´ waren wirklich mehr als unnötig. Zumal dazu geraten wird das zu tun was man instinktiv eh tun würde... Ganz schlau die leute. Wie bekommt man die fehlenden Seiten der Auflage voll`? Irgendeinen Mist schreiben den schon jeder weiß -.-

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Android-Nachfolger hört auf den Codenamen "Andromeda"
Weltraumteleskop Hubble erspäht Wasserfontänen auf Jupitermond Europa
"Monty Python"-Star hat Demenz - Terry Jones wird verlernen zu sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?