20.01.10 13:44 Uhr
 464
 

Freimütig: Promis berichten über ihre Drogenerfahrungen

Nicht wenige Stars haben mit einem massiven Suchtproblem zu kämpfen und schämen sich auch nicht, darüber zu sprechen. "Zehn.de" fasst jetzt überraschende Drogenbeichte von Prominenten zusammen.

So geht beispielsweise Robert de Niro recht locker mit seinem Drogenkonsum um und meint nur, dass er manchmal Kokain nehme und manchmal eben nicht.

Weitere Promis, die zugegeben haben, eine Suchtklinik von innen gesehen zu haben: Ben Affleck, Liz Taylor, Michael Douglas und Robert Downey jr.


WebReporter: chica123
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Promi, Droge, Prominente, Drogenkonsum
Quelle: www.zehn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2010 13:51 Uhr von Pssy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ist doch ok: Wieso sollten sie nicht frei über ihr Drogensucht reden können? Nur weil sie Prominent sind?

Und hört mir blos mit Vorbildfunktion auf!
Wer ein Kind hat und sich wirklich drum kümmert, brauch keine Angst zu haben, dass das Kind was falsches lernen könnte...

Und wer trotzdem Angst hat: elterliche Aufklärung hilft da Wunder :D
Kommentar ansehen
20.01.2010 13:58 Uhr von sirdonot
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
2 pappen, 3 teile, 5 nasen, 1 zug, 2 flaschen bO_om macht der kopf!

nein im ernst: jedem das seine! auch den "b prominenten"
Kommentar ansehen
20.01.2010 14:07 Uhr von schwesterwelle
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
Härtere Strafen: Solange Drogensüchtige nicht härter bestraft werden, wird sich daran auch wohl nichts ändern.
Ich halte eine Mindeststrafe von 15 Jahren für Süchtige und Kleindealer für angemessen. Für alle anderen (die großén Fische) sollte es schon die Todesstrafe sein. Dazu müsste in Deutschland (und in Europa) das Grundgesetz geändert werden.
Kommentar ansehen
20.01.2010 14:12 Uhr von Pssy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@schwesterwelle: Du willst im Ernst Leute für Eigenkonsum 15 Jahr ins Gefängnis stecken? Das warum würde mich sehr interessieren...

[ nachträglich editiert von Pssy ]
Kommentar ansehen
20.01.2010 14:14 Uhr von sirdonot
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@schwester: ja ne ist klar ... 15 jahre Oo bist du druff !
und ein pädo bekommt 3 jahre ?

nene das müsst man komplett anders angehen aber dafür hab ich keine zeit bzw keine lust das genau zu erläutern ;)
Kommentar ansehen
20.01.2010 14:15 Uhr von schwesterwelle
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Ja klar. Auch für Eigenkonsum: Weil auch ein Eigenkonsument muss das Zeug ja von irgendeinen kriminellen Dealer gekauft haben.
Damit hat er sich auch strafbar gemacht.
Kommentar ansehen
20.01.2010 14:22 Uhr von Pssy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@schwesterwelle: NEIN!
Wenn du z.B. immer von Freunden mit konsumierst, hattest du keinen Besitz von Drogen und bist vollkommen straffrei in Deutschland. Und du willst, dass man dafür 15 Jahre Gefängnis bekommt? Ich glaub nicht wirklich oder?
Kommentar ansehen
20.01.2010 14:35 Uhr von DukeNukem666
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@schwesterwelle: Am besten wir schaffen dann noch die Strafen für Steuerhinterziehung ab, erlauben Sex mit Kindern und verdoppeln das Gehalt von Poltikern und Managern aus Steuergeldern....

Schon mal beim Arzt gewesen? Glaub du hast da ein recht verzerrtes Bild der Realität....sonst würdest du nicht solche forderungen Stellen.

*Kopfschüttel*

(Ironie darf behalten werden, falls du welche findest)

[ nachträglich editiert von DukeNukem666 ]
Kommentar ansehen
20.01.2010 14:44 Uhr von EvilMoe523
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ schwesterwelle: Mal rein daher gesponnen:

Angenommen ich knüppel Dich nieder, verabreiche Dir eine ordentliche Dosis Heroin, die ich mir vorher leihe, also die mir nicht wirklich gehört und mache Dich ungewollt zum Junkie. Du willst dafür in den Bau gehen und das 15 Jahre lang? :D

Ich würde Dich dann besuchen kommen, wärend ich für das Niederknüppeln 1 jahr auf Bewährung rumlaufe. *schmunzelt*
Kommentar ansehen
20.01.2010 20:07 Uhr von Gegenteil
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@EvilMoe: xd Sehr gut:)

Lieber Den Alkohol verbieten und weiche Drogen Legalisieren.

Obwohl es am Menschen liegt damit richtig umzugehen

[ nachträglich editiert von Gegenteil ]

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter
US-Schüler für neues Waffenrecht
BGH-Urteil: Ex-Polizist zerstückelt Mann - Lebenslange Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?