20.01.10 13:04 Uhr
 1.512
 

Fujitsu stellt neue Spiele-PCs mit Workstation-Technik vor

Fujitsu hat Presseberichten zufolge seine Celsius-Reihe mit Spiele-PCs erweitert. Nach dem Celsius Ultra (Preis: ca. 3.300 Euro) folgen nun die Varianten Celsius X3 (1.600 Euro) und Celsius X5 (2.000 Euro).

Alle Rechner wurden in Deutschland designed, geprüft und gefertigt. Fujitsu setzt nach eigenen Angaben Workstation-Technik ein. Verbaut werden unter anderem ein Core i7-920 sowie eine GeForce GTX 295.

Dem Bericht nach hat Fujitsu nicht auf die Kritik an den Komponenten reagiert, die beim Celsius Ultra zum Einsatz kamen. So finden sich im Wesentlichen die gleichen Komponenten in den neuen Rechnern wieder, zum Beispiel die GeForce GTX 295 mit vergleichsweise wenig Speicher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: techmaus
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, PC, Technik, Fujitsu, Workstation
Quelle: www.pcgameshardware.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Android-Nachfolger hört auf den Codenamen "Andromeda"
Congstar startet Zuhause Internet per LTE
Sicherheitsblogger wird von Hackern angegriffen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2010 13:55 Uhr von iamrefused
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
krass: für 1/4 des preises stell ich euch nen rechner mit vergleichbarer rechenleistung zusammen!!!

wer intel und nvidia kauft bezahlt 1/3 nur für den namen....

aber ihr alle wisst es ja bestimmt besser...^^
Kommentar ansehen
20.01.2010 14:04 Uhr von Canay77
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@iamrefused: Weisst du auch dass von Fujitsu leute z.B. bei NVIDIA sitzen und jede GraKa auf Leistung kontrollieren und von denen nur die besten 10% eingebaut werden?
Kommentar ansehen
20.01.2010 15:28 Uhr von John2k
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@iamrefused: Schön für dich. Es gibt allerdings Leute, die auf Qualität achten und die gibt es bei Fujitsu. So sehr ich auch damals auf die Geräte geschimpft habe, um so mehr will ich die zurück, seitdem bei uns Hp eingesetzt werden.
Bei Fujitsu(damals noch Fujitsu Siemens) hat einfach alles gestimmt. Die Verarbeitung ist gut und robust. Keine scharfen Kanten, an denen man sich schneidet. Die Performance stimmt. Ausfälle hatten wir selten und das bei ziemlich vielen Geräten.
Qualität hat halt ihren Preis. Wers nicht braucht, kauft sich halt was von Medion. Der Preis ist keinesfalls überzogen. Von diesem Rechner hat man noch etwas in 10 Jahren.
Kommentar ansehen
20.01.2010 15:48 Uhr von EvilMoe523
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ iamrefused: Na,

dann stell uns doch hier bitte mal eine Rechnerkonfiguration nach deinem Gusto für 500€ zusammen. Bin gespannt :)
Kommentar ansehen
20.01.2010 18:07 Uhr von Klopfer84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für den Preis stelle ich einen Rechner zusammen der steckt diese Gemüsekisten 2x in die Tasche....
Kommentar ansehen
27.01.2010 11:00 Uhr von Izzo62
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: kann eigentlich beide Seiten hier verstehen. Iamrefused hat sicherlich recht damit, dass man bereits für die Hälfte einen Rechner zusammenbauen kann in dem Hauptsächlich nur Qualitätshardware eingebaut wird.

Allerdings weiss ich auch, das Fujitsu von den Komplett-Pc-Anbietern mit einer der Besten ist. Ich habe mir mal vor 6 Jahren einen Komplett-PC von denen gekauft. Mit einem Ram und Grafikkartenupdate läuft das Ding, mittlerweile mit Windows7, einwandfrei.

Also wer sich die Mühe sparen will selbst jedes einzelne Teil in einem PC mehrfach zu überprüfen und es sich leisten kann, ist mit Fujitsu sicherlich nicht verkehrt beraten.

Trotzdem meine ich auch, dass intel und Nvidia absolut überteuert und technisch (Energiesparsamkeit z.B.) nicht auf der Höhe sind.

Amd schafft mit weniger Aufwand ähnliche Grafikpower.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Android-Nachfolger hört auf den Codenamen "Andromeda"
Weltraumteleskop Hubble erspäht Wasserfontänen auf Jupitermond Europa
"Monty Python"-Star hat Demenz - Terry Jones wird verlernen zu sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?