20.01.10 13:16 Uhr
 16.235
 

Taiwan: Mann von seinen Hunden gefressen - Ex-Frau sieht zu

Eine grauenhafte Entdeckung hat die Polizei in Taiwan gemacht.

Eine Frau hatte einen Monat in der Wohnung ihres toten Ex-Mannes gelebt - neben der Leiche. Diese war von den Hunden des Mannes während der Zeit teilweise aufgefressen worden.

Die Frau war von der Polizei gesucht und gefunden worden, weil sie einen Diebstahl begangen hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: truman82
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Frau, Polizei, Ex, Hund, Taiwan, Ex-Frau
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mord an 70-Jähriger: Asylbewerber wollte "Ungläubige" töten
Killer-Pirat G.C. Brunner genoss eine rechtsextreme Erziehung
Dresden: Anschläge noch immer nicht geklärt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2010 13:18 Uhr von TaO92
 
+7 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.01.2010 13:21 Uhr von CRK277
 
+71 | -2
 
ANZEIGEN
Ich dachte, der wurde bei lebendigem Leib gefressen und die Frau hat nicht eingegriffen....
Kommentar ansehen
20.01.2010 13:45 Uhr von stitch
 
+26 | -8
 
ANZEIGEN
@suppenhirn: Dir gehts echt nicht so gut grad, oder? Armer Tropf, mein Beileid und gute Besserung!
Kommentar ansehen
20.01.2010 14:24 Uhr von EvilMoe523
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@ Suppenkasper: Lies die News am Besten nochmal genauer durch, da steht nämlich Nirgends, dass der Tod von den Hunden verursacht worden ist.
Kommentar ansehen
20.01.2010 14:29 Uhr von Razriel
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
ich glaube: Suppenhund wollte mal mit nem Hündchen spielen, da die aber immer nur Würste gefressen haben die ihm seine Mutti mitgab damit sie mit ihm spielen, ist da ein tiefer Hass auf Vierbeiner zurück geblieben :)
Kommentar ansehen
20.01.2010 14:37 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@stich: Er lebt halt in seiner kleinen Welt und da ist alles rosa und die Glücksbärchis können selber auf Klo gehen.

Ich weiss auch nicht wie er auf Kotsackhalter kommt ich hatte noch nie einen in der Hand.

Wahrscheinlich wollten als Kind nichtmal die Hunde mit ihm spielen oder so ^^
Kommentar ansehen
20.01.2010 14:50 Uhr von Marky
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Einfach ignorieren den kerl. Der spult bei jeder hundenews seine sprüche ab.

Hatte wahrscheinlich eine schlimme kindheit, der arme ...
Kommentar ansehen
20.01.2010 15:13 Uhr von SeToY
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was hatter denn geschrieben? Ist weg :<
Kommentar ansehen
20.01.2010 15:14 Uhr von Suppenhund
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Wie auch immer ich habe gestern einen hund überfahren weil ich einem spielenden kind ausgewichen bin. Der entsetzte halter hat mich an ort und stelle angezeigt.
Das kind hat ihn nicht interessiert. Die polizisten haben ihn wegen gefährlichen eingriff in den verkehr angezeigt und mitgenommen.

Zum ausnüchtern. Der war nämlich total betrunken.
Kommentar ansehen
20.01.2010 15:19 Uhr von EvilMoe523
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@ Suppenhund: Glückwunsch, wenn man deinem Märchen glauben schenken würde, zumal irgendwie nicht nachvollziehbar ist, warum er in den Straßenverkehr eingegriffen haben soll, wenn DU auf den Hund ausweichen musstest :)

Aber müsste ich mich zwischen einem Kind und Dir entscheiden, wüsste ich auch ganz schnell welche Priorität ich setze ;)
Kommentar ansehen
20.01.2010 15:24 Uhr von Dracultepes
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@suppenhund @setoy: Ich hab gestern auch mit ET gesoffen und dann kamen die Typen vom CIA mit Bier und crushed Ice. Das war ne Sause du.

@setoy

Ach er hat wieder irgendnen grenzdebilen scheiss von Kotsackhaltern und Kotnaschern geredet und sich wahrscheinlich toll gefühlt weil seine Mami ihm wieder ne Stunde Internet erlaubt hat und er jetzt BadBoy ist. Und dann hat er ja jetzt mit seinem BobbyCar im Kinderzimmer seinen Stoffhund umgefahren. Der Arme :/

[ nachträglich editiert von Dracultepes ]
Kommentar ansehen
20.01.2010 15:32 Uhr von Maegdalicious
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
lol: "es wird derzeit noch geprüft, ob die Frau geisteskrank" ist..

noch Fragen..?
Kommentar ansehen
20.01.2010 16:26 Uhr von PrinzValium
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ Suppenhund: Was genau hat das jetzt mit dem Beitrag zu tun ? o.O
Kommentar ansehen
20.01.2010 16:28 Uhr von Barni_Gambel
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Da bekommt Armin Meiwes ja: Futterneid....

[ nachträglich editiert von Barni_Gambel ]
Kommentar ansehen
20.01.2010 21:11 Uhr von Plata
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ihr müsst: Suppenhund verstehen, seine Eltern haben ihn nie beachtet und ihren Hund ihm vorgezogen (was ich persönlich sehr gut verstehe so sollten wir hier auch mit ihm verfahren^^)

Zum Thema, ich denke mal das die Frau den Hunden nichts zu essen gegeben hat und die Hunde aus Not den Mann angefressen haben...
Kommentar ansehen
20.01.2010 22:54 Uhr von readerlol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hunde: die einen verwesenden kadaver fressen, was solls? die alte is durch. lol das hunde bild in der quelle.
Kommentar ansehen
21.01.2010 01:24 Uhr von neWoutsider
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Welch: Ironie! Kaum war der Typ Tod, wurde er vom Essen gegessen. :D
Kommentar ansehen
21.01.2010 12:57 Uhr von Suppenhund
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@Plate: Leider beschreibst du einen Zustand, der auf einen hohen Prozentsatz aller Kotpumpenbetreiber zutrifft.

Viele Kotpumpen haben in Deutschland tatsächlich einen höheren Stellenwert als Kinder.

Das liegt daran. dass ein canider Schadhund selbst dem größten Versager unterwürfig ist.
Nur das diese Seelenkrücken jährlich bis zu 50.000 Kinder und Erwachsende verletzen, oder töten interessiert niemanden.

Du kannst gerne mal einen Unfallchirurgen befragen, was er denn von der Köterhalterei hält.

Im Gegenzug wird jedes Kinderspielzeug, dass auch nur den kleinsten Kratzer verursachen könnte vom Markt genommen.

Die private Kotsackhalterei gehört sofort abgeschafft.
Kommentar ansehen
21.01.2010 16:12 Uhr von rehse5
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hunde: werden in diesem Gebiet gern gegessen. Warum soll dann nicht auch ein Hund mal einen Menschen essen ???
Kommentar ansehen
21.01.2010 16:18 Uhr von DtSchaeferhund
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN