20.01.10 11:16 Uhr
 460
 

Greifswald: 23-Jähriger wollte Polizisten mit Molotow-Cocktails töten

In Greifswald in Mecklenburg-Vorpommern konnte ein 23-jähriger Mann festgenommen werden. Ihm wird vorgeworfen, dass er zusammen mit zwei Komplizen einen Mordanschlag auf zwei Polizeibeamte verüben wollte.

Dazu wählte Stefan R. den Polizeinotruf und behauptete, dass in einem Plattenbaugebiet einen Frau belästigt würde. Als die Beamten am vermeintlichen Tatort eintrafen, wurden sie von den Tätern mit Molotow-Cocktails beworfen. Allerdings verfehlten die Brandsätze die Polizisten, sie blieben unverletzt.

Kurz darauf konnte Stefan R. verhaftet werden. Ihm wurde der Schnee zum Verhängnis, denn seine Spuren verliefen von der Telefonzelle, von wo aus die Polizei alarmiert wurde, direkt zu seinem Haus. In einer ersten Vernehmung gestand R. seine Tötungsabsicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Greifswald, Molotowcocktail, Mordabsicht
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mord an 70-Jähriger: Asylbewerber wollte "Ungläubige" töten
Killer-Pirat G.C. Brunner genoss eine rechtsextreme Erziehung
Dresden: Anschläge noch immer nicht geklärt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2010 11:28 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Und da wundern sich manche, dass die: Polizei mehr Rechte bei der Selbstverteidgung fordert?!

Ich plädiere bei son´en Knallköppen für Gummigeschosse - vor der Festnahme... ;)
Kommentar ansehen
20.01.2010 14:07 Uhr von Canay77
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist: bestimmt ein einzelfall...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie gelangen chinesiche Skelette auf einen antiken römischen Londoner Friedhof?
Hauen Sie der meist gehassten Person auf die Fresse
Mord an 70-Jähriger: Asylbewerber wollte "Ungläubige" töten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?