20.01.10 11:10 Uhr
 2.009
 

Sängerin Kelis greift Tierschützer von PETA an

Sängerin Kelis hat auf ihrer Myspace-Seite einen bösen Brief an PETA veröffentlicht. Die Tierschützer hatten ihr vorgeworfen, öffentlich Pelz zu tragen.

Kelis schießt zurück: "Aber die Nerze und Chinchillas sind einfach nur Nagetiere und wenn sie nicht die Form eines Mantels hätten, würde ich mir sowieso wünschen, dass man sie tötet."

Kelis spricht außerdem für ihre Vorliebe für Fleisch und dass sie PETA am liebsten in den Wald verbannen würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: barflyy
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sänger, PETA, Tierschützer, Pelz, Kelis
Quelle: www.fem.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Monty Python"-Star hat Demenz - Terry Jones wird verlernen zu sprechen
Hier kommt der inoffizielle Nachfolger von "Gangnam Style"
Hass auf You Tube: Am häufigsten gemeldete "Hassvideos" kommen von Justin Bieber

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2010 11:18 Uhr von kkraus
 
+22 | -17
 
ANZEIGEN
endlich: Geiler Brief. Wurde Zeit, das denen mal jemand den Kopf wäscht.

Verlogenes Pack
Kommentar ansehen
20.01.2010 12:00 Uhr von Duncan76
 
+23 | -3
 
ANZEIGEN
jau TEILWEISE geiler Brief..
finds bissl daneben, sich zu wünschen, das die Viecher tot wären, nur weils Nager sind...aber der Spruch mit dem Fleisch is geil! und damit hat se auch recht! Tierschutz in allen ehren...aber manche übertreiben es einfach!

Ich persönlich hab bisher kaum einen Vegetarier kennengelernt, der nicht einen an der Klatsche hat! Ich bin Fleischfresser! Ich liebe Fleisch! Und wenn es irgendwann kein Futter für mein Fleisch mehr gibt, sind Vegetarierer schuld! Dann fress ich Vegetarier :)

und wer das jetzt bier-ernst nimmt, ist wahrscheinlich Vegetarier...also her mit den Minusbewertungen! :p
Kommentar ansehen
20.01.2010 12:02 Uhr von XGhostDogX
 
+8 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.01.2010 12:07 Uhr von Magman1711
 
+14 | -12
 
ANZEIGEN
Die Frau hat doch absolut Recht, mit dem was sie sagt. Die Tiere sind dafür geboren worden bei uns auf dem Teller zu landen (Nutzvieh)!

Einige Arten wären schon längst ausgestorben, wenn sie nicht als Nutztiere brauchbar wären. Genau das gleiche gilt auch für Zuchttiere, an deren Pelz man sich bereichert.

Die einzigen Punkt, wo ich PETA recht gebe ist, dass Tiere nicht Schmerzhaft, langsan und Qualvoll sterben dürfen!
Kommentar ansehen
20.01.2010 12:11 Uhr von -lord-infamous-
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
P.eople E.ating T.asty A.nimals: schön dass sich mal jemand traut, öffentlich etwas gegen den Gutmenschenklüngel zu sagen.

[ nachträglich editiert von -lord-infamous- ]
Kommentar ansehen
20.01.2010 12:18 Uhr von ch_schuetze
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
zumindest,,, mal eine, die sich nicht sofort für PETA auszieht.

Alles Nutten in der Quelle...
Kommentar ansehen
20.01.2010 12:19 Uhr von FranzBernhard
 
+9 | -13
 
ANZEIGEN
Erschreckend, eure Einstellung gegenüber Leben! In der kommenden Generation wird Tierqualität scheinbar wieder salonfähig.

Das liegt daran, weil solchen Leute der Verstand fehlt,
das Tiere auch Schmerz fühlen,
es nur eben nicht zeigen können!
Kommentar ansehen
20.01.2010 12:29 Uhr von Daedalus1337
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Sympathisch: Ich mag die PETA Leutchen auch nicht. Wie sollen so brutale Videos die sie auch Kindern zeigen irgendwas bewirken? ^^

Ausserdem stört mich das ewige rumgejaule der PETA von wegen Tiere schützen... ja dann macht doch mal was wenn ihr das so gern wollt. Ich ess in Zwischenzeit meinen Schweinebraten und tupfe mir meinen Mund mit einem Nerzfell ab.

Kenne aber auch noch mehr so leute die die Tiere ausnahmslos über den Menschen stellen (insbesonders Hunde). Die würde ich auch gern in den Wald schicken (zusammen mit der PETA).

Tierschutz ja - übertriebener Tierschutz nein.
Kommentar ansehen
20.01.2010 12:32 Uhr von summerbabe
 
+10 | -13
 
ANZEIGEN
@alle: euch allen sollte man mal bei lebendigem leibe die haut abziehen.
Kommentar ansehen
20.01.2010 12:59 Uhr von Karma-Karma
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Nagetiere, genau! Ratten sind auch Nagetriere und werden in Massen ermordet. Ebenso Kakerlaken und andere "eklige" Insekten. Sobald aber etwas süß und niedlich ist, jammern alle, man darf es nicht töten. Wären Babyrobben eklig, würde bestimmt auch niemand was gegen ihre Schlachtung haben... o.O

Und dass Pelztiere bei lebendigem Leib gehäutet werden ist Unsinn. Ich weiß, dass es da diesbezüglich etliche Horrorvideos gibt, aber ich würde mich nicht wundern, wenn militante Tierschützer sie selbst inszeniert hätten. Tatsache ist, dass Pelz nun mal nicht illegal ist, als was aber bekloppte Tierschützer es so hinstellen wollen. Pelzhandel ist ein Industriezweig wie jeder andere auch. Er unterliegt Kontrollen, muss sich an Richtlinien halten und darf erst Recht nicht gegen das Gesetz verstoßen. Und ein Tier bei lebendigem Leibe zu häuten ist nun mal gegen das Gesetz. Zumindest in der EU.

Ich unterstütze zwar die Sängerin Kelis nicht in ihrer Aussage, aber es ist ihr gutes Recht, diese Sicht der Dinge zu vertreten.
Kommentar ansehen
20.01.2010 13:13 Uhr von pentam
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
wir wolln ja mal nicht übertreiben Da sieht man mal wieder, wohin es führt, wenn man etwas übertreibt.
PETA übertreibt es mit dem Tierschutz, also musste früher oder später eine übertriebene Gegenreaktion kommen.
Ich heiße keinen der beiden Standpunkte für gut, aber da PETA sich in letzter Zeit das Moralmonopol zuschreiben wollte, wurde es Zeit, dass sich mal jemand bekannteres dagegen ausspricht.
Kommentar ansehen
20.01.2010 13:15 Uhr von Leeson
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Tiere töten auch, genau wir der Mensch.
Tiere haben nur das Bedürfnis ihren Hunger zu stillen,
Menschen haben da mehr Bedürfnisse.

Ich will mich jetzt auf keine Seite stellen und hab nur eins dazu zusagen!

Wenn die Tiere für Pelze in engen Käfigen gehalten werden und leiden, dann hört es auf.
Tiere muss man nicht quälen, sie haben auch Gefühle!!!
Kommentar ansehen
20.01.2010 13:42 Uhr von shorty84
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Respekt @XGhostDogX ich sehe das genauso.

Und an all die anderen: Ihr kotzt mich derbst an mit eurer scheiss Ignoranz. Habt wohl noch nie was von "Respekt vor dem Leben" gehört? Ihr seid so krank.
Kommentar ansehen
20.01.2010 14:03 Uhr von Azeruel
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn Menschen Fleisch essen wollen, können sie das gerne tun. Das Problem ist das den Menschen der völlige Respekt vor Tieren fehlt. Als sich die Menschen früher die Tiere selber gejagd, ausgeweidet, zerlegt und zubereitet haben, haben sie es sich 2 mal überlegt ob es unbedingt sein muss Fleisch zu essen.

Heutzutage muss es ebend schon wirklich jeden Tag Fleisch sein, und weil Fleisch ja naturgemäß teuer ist, wird das billige gekauft. Das billiges Fleisch auch abartigste Tierhaltung bedingt, interessiert dabei keinen.

Was wir heute tun ist nichts anderes als reine Konsumgier, auf massive Kosten anderer Lebewesen. Das ganze mit etwas Profitgier gewürzt macht uns Menschen nunmal zu reinen Bestien (rein Naturphilosophisch gesehen).

Massentierzuchthaltung, sry, wer das für gut hällt, gehört einfach weg gesperrt. Jeder soll sich einmal überlegen wie es ist, wenn er/sie selbst in der Situation des Tiers wäre. Dabei tut es gar nicht zur Sache ob sie überhaupt ohne uns existieren würden. Sie existieren, mit allen wenn und abers, es ist unsere Schuld dass sie existieren, also sollte man ihre Existenz auch respektieren und so leicht wie möglich machen. Das Gegenteil passiert aber, wir züchten noch mehr Tiere, packen sie auf noch engeren Raum, damit das Fleisch noch günstiger verkauft werden kann.

Ich weiß nicht wie weit PETA geht und wie weit nicht. Jedenfalls find ich es allemal besser dass einen der Respekt vor Tieren heiliger ist als das eigene Bedürftniss nach Fleisch, als die völlige ignoranz gegenüber des leidens der Tiere durch aktuelles Zucht und Haltungsverhalten. Denn letzten endes ist dies nichts anderes als Folter.

Wer mir nicht glaubt kann ja mal einfach Massentierzuchthalter aufsuchen und die Prozedur von der Zucht bis zur Schlachtung durchgehen. Ich wage zu bezweifeln dass derjenige in der nächsten Zeit noch großartig Hunger auf Fleisch hat.
Kommentar ansehen
20.01.2010 14:20 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Peta ist voll von Heuchlern.
Kommentar ansehen
20.01.2010 20:52 Uhr von sithdragon
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin auch Mitglied der PETA

People
Eat
Tasty
Animals!
Kommentar ansehen
28.01.2010 13:24 Uhr von borgworld2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
shorty84: Nope nicht wenn es zwischen mir und meiner Mahlzeit steht und schon garnicht wenn sie dafür extra gezüchtet wurden.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Android-Nachfolger hört auf den Codenamen "Andromeda"
Weltraumteleskop Hubble erspäht Wasserfontänen auf Jupitermond Europa
"Monty Python"-Star hat Demenz - Terry Jones wird verlernen zu sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?