20.01.10 10:52 Uhr
 861
 

Rekord in Spanien: Sehbehinderte Engländerin angelt einen 97-Kilogramm-Fisch

Einen neuen Angelrekord hat eine 56 Jahre alte, fast blinde Großmutter aus London in Spanien aufgestellt. 30 Minuten lang kämpfte sie unter Anleitung ihres Mannes und ihres Sohnes mit ihrem 97-Kilogramm-Fang.

An Land holte die 1,60 Meter große Frau schließlich einen fast 2,50 Meter langen Wels. Erst als sie ganz nah an das Tier heran ging, realisierte sie, wie groß es eigentlich war. Nachdem drei Männer das Tier auf einer Waage gewogen hatten, wurde es wieder wohlbehalten in die Freiheit entlassen.

Frau Penford freut sich noch immer über ihren Fang. "Nur weil du blind bist, heißt das nicht, dass du keine Rekorde wie diesen aufstellen kannst", erklärte sie gegenüber den Reportern. Die bisherige britische Rekordhalterin im Süßwasserangeln hatte ebenfalls einen Wels (knapp 32 kg) gefangen.


WebReporter: Arschgeweih0815
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Rekord, Spanien, Fisch, Angel, Engländer
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab
Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2010 11:01 Uhr von Bravehart10191
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ja ne: is klar, vor allem angelte.
Hatte die ein Stahlseil als Angelschnur....

cu BRave
Kommentar ansehen
20.01.2010 11:33 Uhr von dr-snuggles
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Bravehart: glaubst net das des geht???
bist wohl selber kein Angler, oder??
Angelschnur kann einiges mehr als du dir bei diesen dünnen leinen vorstellen kannst.
Da brauchst kein Stahlseil!!!!

Der Frau ein "Petri Heil" zu diesem tollen fang (neidisch guck)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?