20.01.10 10:48 Uhr
 273
 

Dicke sollen doppelt bei Air France-KLM zahlen

Für ein Flugticket bei Air France-KLM müssen stark übergewichtige Passagiere, die nicht in einen Sitz passen und einen zweiten benötigen, in Zukunft zusätzlich 75 Prozent vom Normalpreis ohne Steuern und Gebühren mehr bezahlen.

Begründung ist, dass alle Passagiere angeschnallt und die Rückenlehnen frei beweglich sein müssen. Ist der Flug jedoch nicht ausgebucht, bekommt der Passagier sein Geld zurück.

Ryanair plant ebenfalls eine solche Gebühr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Übergewicht, dick, Preiserhöhung, Fluglinie, Air France, Flugticket
Quelle: www.donaukurier.de