20.01.10 10:29 Uhr
 188
 

Mann fährt ohne Führerschein und mit Promille: Zehn Monate Haft

Ein 40-Jähriger, der im nordrhein-westfälischen Bad Laasphe mit Alkohol am Steuer und ohne Führerschein erwischt worden war, ist vom Amtsgericht Bad Berleburg zu zehn Monaten Freiheitsstrafe ohne Bewährung verurteilt worden.

Der Mann ist zuvor schon mehrfach aufgefallen und war wegen ähnlicher Vorkommnisse schon dreimal zu Bewährungsstrafen verurteilt worden. Neben der Haft erhält er auch eine dreijährige Sperre bis zum Erhalt des Führerscheins.

Er war mit 1,87 Promille unterwegs. Vor einem Jahr hatte man ihn im benachbarten Hessen verurteilt. Er sollte eine Alkohol-Entziehungskur machen. Nachdem bei ihm eine Krebserkrankung erkannt worden war, erlitt er einen Rückfall.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rudi68
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Führerschein, Promille, Haftstrafe, Verkehrsdelikt
Quelle: www.siegener-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Krieg in Syrien: 100.000 Kinder in Aleppo eingekesselt
Iran: Frauen kämpfen gegen das Verbot, Rad zu fahren
AOK fordert wegen steigender Flüchtlingszahlen mehr Geld

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2010 11:09 Uhr von DukeNukem666
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Verständlich wenn Krebs festgestellt wurde nicht mit dem Saufen aufzuhören aber das man dann in das Auto steigt geht ja gar nicht!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Panik wegen Zwölfjähriger mit Ninja-Schwert in McDonald´s
Frau aus Marokko fliegt mit dem Darm ihres Mannes nach Graz
Nach "Umvolkungs"-Tweet: SPD-Vize fordert Rauswurf von CDU-Abgeordneten Kudla


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?