20.01.10 09:46 Uhr
 746
 

Todesgefahr beim Verzehr: Trichinen im Wildschweinfleisch entdeckt

Bei einer Referenzprüfung eines Wildschweinkadavers aus Damelack wurde im Bundesinstitut für Risikobewertung der Fund von Trichinen bestätigt.

Diese Fadenwürmer können beim Verzehr roher Fleischprodukte (zum Beispiel Wildschweinschinken) beim Menschen die gefährliche Trichinellose auslösen.

Gesetzlich ist vorgeschrieben, dass jegliches Wildscheinfleisch kontrolliert wird. Vermutet wird jedoch, dass viele das Fleisch nicht kontrollieren lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Gefahr, Fleisch, Wildschwein, Verzehr
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angriffe auf Politiker steigen an: Fast die Hälfte der Taten aus dem rechten Lager
Kein Interesse an Drogen - Junge Männer verprügelt
Myanmar: Tourist verhaftet, weil er buddhistische Mönche beim Gebet störte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2010 09:51 Uhr von heavensdj
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
keine ahnung aber wo ich her komme wird vor dem schlachten immer jemand gerufen der da Proben nimmt. Ausserdem, wenn es so wäre das es ständig Leute machen, wären da nicht auch mal welche krank? Und selbst wenn, jeder weiß von der Gefahr der ab und an beim schlachten ist.. oder sein muss -.- (nämlich eigentlich nich mein Fall)
Kommentar ansehen
20.01.2010 13:03 Uhr von FranzBernhard
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Hofentlich gilt das bald auch für normale Schweine: Damit die Massensauerei endlcih bald ein Ende hat!
Kommentar ansehen
20.01.2010 14:34 Uhr von azru-ino
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Das: Ist so einer der Gründe, weshalb das Verzehren von Schweinefleisch im Islam verboten ist.
Kommentar ansehen
20.01.2010 18:44 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@azru-ino: Falsch: Das WAR der Hauptgrund, warum das Verzehren von Schweinefleisch im Islam verboten ist!

Der Rest mit dem "unrein" und so ist bildreiche Ausschmückung, damit es auch dem letzten Klein-Doofi einleuchtet, warum er das Verbot einhalten soll. (der kann ja mit dem abstrakten Begriff "Trichinen" nichts anfangen, denn was er nicht sehen kann, existiert auch nicht).

Heutzutage gibt es auch im Islam, außer der Tatsache, dass es in der Schrift so niedergelegt ist, keinen Grund mehr für ein Schweinefleischverbot, weil eben die Erkennungsmaßnahmen viel besser, und vor allem obligatorisch geworden sind.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Android-Nachfolger hört auf den Codenamen "Andromeda"
Weltraumteleskop Hubble erspäht Wasserfontänen auf Jupitermond Europa
"Monty Python"-Star hat Demenz - Terry Jones wird verlernen zu sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?