19.01.10 17:48 Uhr
 153
 

Haiti: Nach sechs Tagen Baby lebend unter Trümmern entdeckt

Ein etwa eineinhalb Jahre altes Baby fanden suchende Helfer in einem völlig zerfallenen Gebäude. Offenbar ohne Verletzungen wurde das Mädchen sechs Tage nach der Erdbebenkatastrophe entdeckt.

Wie eine Krankenschwester zu diesem als "Wunder" bezeichneten Glücksfund meinte, könne nur "ein Kind so lange in so einer Lage überleben". Die Eltern des Babys sind vermutlich ums Leben gekommen, fügte die Helferin hinzu.

Über den acht Monate alten Jungen, Jean-Louis Brahms, der nach fünf Tagen lebend gefunden wurde, gab seine Mutter ihre Freude zum Ausdruck: "Wenn ich ihn ansehe, dann weine ich vor Freude. Ich glaube mehr an Gott als je zuvor".


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Baby, Rettung, Erdbeben, Haiti, Trümmer
Quelle: www.nachrichten.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Ansbach: Bewährungsstrafe für Mann, der Freundin Abtreibungspille ins Essen gab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?